CES 2013: Polaroid stellt Android Systemkamera vor

Immer mehr Hersteller bringen nun Digitalkameras mit dem Betriebssystem Android auf den Markt. Nun folgt auch der Kamera-Hersteller Polaroid, der mit der iM1836 eine spiegellose Android Kamera mit Wechselobjektiven auf den Markt bringt. Die iM 1836 hat einen 18-Megapixel Sensor, einen 3,5-Zoll Touchscreen und wird mit Android 4.0 ausgeliefert. WLAN ist mit integriert, so dass man die Inhalte direkt mit dem Web teilen kann und gespeichert werden die Bilder auf einer microSD Speicherkarte. Um die Fotos und Videos, die die Kamera in FullHD mit bis zu 60 fps aufnimmt, am Fernseher zu betrachten, hat die Kamera ebenfalls einen HDMI Anschluss.

Es soll im ersten Quartal für rund 400 US-Dollar auf den Markt kommen!

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter CES, Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf CES 2013: Polaroid stellt Android Systemkamera vor

  1. avatar Peter sagt:

    Android 44.0 … soso 😉

  2. avatar Cihan sagt:

    Ist korrigert, danke! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.