CES 2014 Live: Toshibas erstes Chromebook ausprobiert

toshiba-chromebook

Toshiba hat auf der CES sein erstes Chromebook vorgestellt. Der Bildschirm des 13,3-Zoll-Gerätes mit Googles Betriebssystem Chrome OS hat eine HD-Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Als Prozessor kommt ein Intel-Celeron-Chip zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Für Daten und Apps bietet das Chromebook von Toshiba 16 GB internen Speicher. Dazu gibt es 100 GB Cloud-Speicher von Google, die wie bei allen Chromebooks üblich zwei Jahre lang kostenlos genutzt werden können. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN 802.11 a/g/n, Bluetooth 4.0, eine eingebaute HD-Webcam und zwei Stereolautsprecher. Für den Anschluss von Zubehör bringt das Chromebook von Toshiba zwei USB-3.0-Ports sowie einen HDMI-Ausgang mit. Ein SD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden. Auf eine hintergrundbeleuchtete Tastatur muss man jedoch verzichten.

Das Toshiba Chromebook misst 32,9 mal 22,7 mal 2,02 Zentimeter und wiegt 1,5 Kilogramm. Die Akkulaufzeit gibt Toshiba mit bis zu neun Stunden an. Einen Preis verrät der Hersteller noch nicht, die amerikanische Nachrichtenseite CNet nennt hingegen 279 US-Dollar. Wer übrigens nähere Informationen zur Nutzung von Chrome OS haben will, dem empfehle ich unseren Chromebook-Artikel aus dem vergangenen Frühjahr.

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "CES 2014 Live: Toshibas erstes Chromebook ausprobiert"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Chromebook und Toshiba Kira Über die beiden Notebooks Toshiba Kira und Toshiba Chromebook haben wir bereits in ausführlichen Hands-on berichtet. Der japanische Hersteller orientiert […]

wpDiscuz