CES 2015: Asus stellt schlanke Convertible-Serie Transformer Book Chi vor

asus_transformer_book_t300chiAsus hat im Rahmen der CES 2015 mehrere Windows-2-in-1-Geräte beziehungsweise -Tablets der neuen Serie Transformer Book Chi präsentiert. Rein nach den Spezifikationen bewertet ist das Highlight unter den Neuvorstellungen sicherlich das Transformer Book T300 Chi, das mit seinem hochauflösenden, 12,5 Zoll großen IPS-Display und Intel-Prozessoren der Core-M-Familie Apples MacBook Air kräftig Konkurrenz machen soll. Nicht minder interessant sind aber auch das Transformer Book T100 Chi, das im 10,1-Zoll-Format daherkommt, sowie das Transformer Book T90 Chi mit seinem 8,9-Zoll-Touchscreen.

Ähnlich wie Microsoft mit dem Surface Pro 3 möchte Asus mit dem Transformer Book T300 Chi einen echten Trendsetter auf dem Markt bringen und attackiert daher schon bei der offiziellen Vorstellung das bislang so populäre MacBook Air. Mit seinem 12,5-Zoll-IPS-Displays, das je nach Modellvariante mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) oder WQHD (2560 x 1440 Pixel) auflöst, liefert das Asus-Convertible tatsächlich auch ein erheblich schärferes Bild als das Apple-Notebook. Darüber hinaus ist das T300 Chi mit abgenommener Tastatur eines der dünnsten Windows-Tablets (7,6 Millimeter) und bringt weniger als 750 Gramm auf die Waage.

Für eine ansprechende Arbeitsleistung des T300 Chi soll ein sehr stromsparend arbeitender Intel-Prozessor der neuen Core-M-Familie (entweder Core M 5Y71 oder Core M 5Y10) sorgen. Dem Chip zur Seite stellt der Hersteller 4 oder 8 Gigabyte LPDDR3-RAM und eine 64 oder 128 Gigabyte fassende SSD. Darüber hinaus bietet das Convertible unter anderem Unterstützung für WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0.

Den Angaben von Asus nach wird das Transformer Book T300 Chi mit Full-HD-Display in den USA ab 699 US-Dollar erhältlich sein. Das Modell mit WQHD-Display hingegen soll es dort ab 799 US-Dollar zu kaufen geben.

asus_transformer_book_t100chi

Das zweitgrößte Tablet-Modell unter den Asus-Neuvorstellungen ist das Transformer Book T100 Chi, welches mit einem 10,1 Zoll großen Touchscreen aufwartet. Auch hier handelt es sich um ein IPS-Panel, das in diesem Fall mit 1920 x 1200 Pixel auflöst. Angetrieben wird das T100 Chi nicht von einem Core-M- sondern einem Atom-Prozessor vom Typ Z3775 (Bay Trail-T) mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,46 Gigahertz.

Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen des T100 Chi gehören außerdem 2 Gigabyte RAM, bis zu 64 Gigabyte Flash-Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie Unterstützung für WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0. Das Gewicht des Tablets ohne Tastatur-Dock beträgt 570 Gramm.

Asus will das Transformer Book T100 Chi in den USA zu Preisen ab 399 US-Dollar anbieten.

asus_transformer_book_t90chi

Das Transformer Book T90 Chi schließlich ist das kleinste Windows-Tablet, das Asus auf seiner CES-Pressekonferenz gezeigt hat. Es verfügt über ein 8,9-Zoll-IPS-Display, das mit 1280 x 800 Pixel auflöst, ist 7,5 Millimeter dünn und bringt 400 Gramm auf die Waage (ohne Tastatur). Abgesehen vom Display und den Abmessungen des Gehäuses unterscheidet sich das T90 Chi nicht vom T100 Chi. Es kommen also derselbe Atom-Prozessor, 2 Gigabyte RAM und bis zu 64 Gigabyte Flash-Speicher zum Einsatz. Auch die verbauten Kameras sind dieselben.

Einen Unterschied gibt es zwischen dem 10,1- und dem 8,9-Zoll-Modell allerdings noch – den Preis. So soll das Transformer Book T90 Chi bereits ab 299 US-Dollar im US-Handel angeboten werden.

Den Verkaufsstart der gesamten Transformer-Book-Chi-Serie hat Asus für Februar 2015 angesetzt.

Bilder: Asus
Quelle: Asus

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf CES 2015: Asus stellt schlanke Convertible-Serie Transformer Book Chi vor

  1. avatar Fritz Amrein sagt:

    Super Sache, ASUS ist wirklich sehr innovativ und liefert immer wieder tolle Produkte, ABER…

    Ich besitze ein ASUS Transformer Pad Infinity TF700T (2.5 Jahre alt) und ein ASUS Trio TX201L (1 Jahr alt). Nach mehrmaligem Nachhaken (Incidents und Complaints über 6 Monate) bei ASUS erhalte ich vom Support die Antwort: Bei beiden Produkten wird es keine neue Firmware mehr geben. Konkret ich bleibe mit beiden Produkten nun auf Android 4.2 mit OpenSSL Sicherheitslöchern sitzen.
    Von einem Premium Hersteller und Apple Konkurrent erwarte ich mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.