CES 2015: HP stellt handflächengroße Mini-PCs vor

hp-main-820x420

Weiter gehts auf der CES: Mini-PCs sind stark im Kommen, ob nun als reiner Surf-PC oder aber als Media-Center, werden die kleinen Computer immer gefragter!

HP reagiert darauf und hat nun zwei wirkliche Zwerge vorgestellt, die Problemlos auf eine Handfläche passen – und dabei inklusive Windows 8.1 recht günstig sind.

Der HP Stream Mini Desktop kommt mit einem Intel Celeron 2957U  Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und einem 32 GB kleinen Flashspeicher daher. Obendrauf gibt es aber 200 GB Gratisspeicher in der Cloud bei Microsofts OneDrive, begrenzt auf zwei Jahre. An Anschlüssen wurde bei dem Zwerg aber nicht gespart: Insgesamt 4 USB-3.0-Ports, Gigabit-LAN, ein DisplayPort sowie ein HDMI-Anschluss sorgen für die nötige Konnektivität. Dazu gibt es noch einen integrierten SD-Karten-Slot, integriertes WLAN nebst Bluetooth 4.0 und dem obligatorischen Klinkenanschluss.

HP-Stream-Mini

Die Leistung und Anschlüsse sollten damit locker als Multimedia-Schaltzentrale oder einfacher Rechner für gelegentliches Surfen oder Videos schauen ausreichen.
Obendrauf gibt es sogar noch Maus und Tastatur im Lieferumfang und einen 25 Dollar Gutschein für den Windows Store.

Der HP Stream Mini soll ab Januar in den USA erhältlich sein und preislich bei 179,99 US-Dollar liegen. Preise und Verfügbarkeit für Deutschland sind noch nicht bekannt.

HP+Pavilion+Mini_2C+Front+Facing_630_wide.0

Neben dem Stream Mini bietet HP aber auch eine Lösung für leistungshungrigere Anwendungen: Den HP Pavillon Mini Desktop. Hier kommt ein stärkerer Prozessor bis hin zum Intel Core i3 neben 4 GB RAM und einer mindestens 500 GB großen Festplatte zum Einsatz. Die Anschlüsse und Konnektivität sind identisch zum kleinen Bruder, der Preis allerdings nicht. Ab 319,99 US-Dollar geht es los, ebenso ab Januar 2015. Für Deutschland sind wie beim kleinen HP Stream Mini noch keine Informationen zu Preis oder Verfügbarkeit bekannt.

Quelle: Slashgear, HP

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf CES 2015: HP stellt handflächengroße Mini-PCs vor

  1. Stromverbrauch wäre auch mal Interessant!

  2. avatar Ösi sagt:

    Lüfterlos?

  3. avatar Larry sagt:

    Jefällt mir.

    Tschüssi,

    Euer Larry

  4. avatar Kotte sagt:

    Wo ist der (kauf-)entscheidende Vorteil ggü. den bereits bewährten Intel NUC’s?
    Zumal letztere (auch) mit Core i5 lieferbar sind und mit diversen Modulen und lüfterlosen Gehäusen erweitert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.