CES 2015: LG stellt 34-Zoll-Monitor mit FreeSync im 21:9-Format vor

LG_34UM67LG hat bereits kurz vor Beginn der Consumer Electronics Show (CES) 2015 in Las Vegas (6. bis 9. Januar 2015) mehrere neue Monitore angekündigt, darunter ein neues, Spiele-taugliches 34-Zoll-Display im 21:9-Format. Der Monitor mit der Bezeichnung LG 34UM67 bietet vermutlich eine Auflösung von 2560 × 1080 Bildpunkten und unterstützt die sogenannte FreeSync-Technologie.

Wenige Tage vor Messebeginn sind die technischen Details zu LGs Neuvorstellungen noch spärlich gesät. Bis auf die Größe und das Bildformat ist nur die FreeSync-Unterstützung beim Modell 34UM67 bestätigt.

Bei FreeSync handelt es sich um eine von AMD entwickelte Alternative zur G-Sync-Technologie von Nvidia. Beide Technologien sollen die Bildraten von Monitor und Grafikkarte – vor allem während des Spielens – so aufeinander abstimmen, dass Darstellungsartefakte (beispielsweise „Tearing“) vermindert beziehungsweise bestenfalls ganz eliminiert werden. Anders als die proprietäre Nvidia-Lösung, die zur Implementierung in ein Display spezielle Hardware-Komponenten benötigt, basiert FreeSync auf Adaptive-Sync, das Teil des offenen Standards DisplayPort 1.2a ist. Somit funktioniert FreeSync prinzipiell mit jedem Monitor, der einen Scaler besitzt, über den die Bildwiederholfrequenz  dynamisch angepasst werden kann.

Snapshot 2015-01-02 17.48.21

Der 21:9 Curved Monitor 34UC97

Neben dem FreeSync-Monitor 34UM67 hat LG außerdem die Modelle 34UC80 beziehungsweise 34UC90 vorgestellt, die ähnliche Eigenschaften wie der günstigere Bruder aufweisen, allerdings mit 3440 × 1440 Pixel auflösen. Die teuren Highlights der CES-Monitor-Line-up des südkoreanischen Elektronikkonzerns sollen schließlich das Curved-Display 34UC97, das ebenfalls Quad-HD-Auflösung (3440 x 1440 Pixel) verteilt auf 34 Zoll bietet, sowie der 4K-Monitor 31MU97, der beachtliche 4096 x 2160 Bildpunkte in die Waagschale wirft.

Weitere Einzelheiten, Preise und Termine für den Marktstart der verschiedenen Monitore will LG im Laufe der nächsten Woche bekannt geben. Bis zum Marktstart werden aber sich noch einige Wochen vergehen. Neben LG hat auch Samsung heute Curved-Displays vorgestellt!

Wer nicht bis zum Lauch warten kann, findet mit dem LG UltraWide 34UM95-P einen ähnlichen Monitor, allerdings ohne FreeSync.

Bild: LG
Quelle: LG
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Netzwelt, Notebook abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "CES 2015: LG stellt 34-Zoll-Monitor mit FreeSync im 21:9-Format vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] CES 2015: LG stellt 34-Zoll-Monitor mit FreeSync im 21:9-Format vor […]

wpDiscuz