CES 2015: Synaptics zeigt Trackpad mit integriertem Fingerabdruckscanner

Synaptics_SecurePad

Der in erster Linie für die Herstellung von Notebook-Trackpads bekannte Hersteller Synaptics hat im Rahmen der Consumer Electronics Shows (CES) 2015 in Las Vegas sein sogenanntes „SecurePad“ präsentiert, wie Engadget informiert. Es handelt sich dabei um ein Trackpad, in dem bereits ein Fingerabdruckscanner direkt integriert ist.

Das auf der CES gezeigte SecurePad ist den Angaben von Synaptics nach nur ein Prototyp, der im Laufe der kommenden Monate noch entschieden verbessert werden soll. Im aktuellen Entwicklungsstadium ist der Fingerabdruckscanner beispielsweise deutlich auf der Trackpad-Fläche zu erkennen, was beim finalen Produkt laut Hersteller nicht mehr der Fall sein wird. Synaptics liefert den ausgestellten Prototypen allerdings bereits seit rund einem Monat an Hardware-Partner aus, die so schon frühzeitig mit der Technologie experimentieren und sie für künftige Produkte einplanen können.

Synaptics macht derzeit noch keine Angaben dazu, wann die finale Version des SecurePad fertig und erste Notebooks damit im Handel erhältlich sein sollen. Es ist jedoch schon jetzt klar, dass sich das Unternehmen einiges von dem Produkt erhofft. So soll das SecurePad Rechner nicht nur vor unbefugtem Zugriff schützen, sondern Nutzern beispielsweise auch das Bezahlen in Online-Shops – ähnlich Apples Touch-ID-Implementation für den App Store – ermöglichen. Um letzteres auch tatsächlich realisieren zu können, hat sich Synaptics bereits Microsoft und Google als Partner ins Boot geholt.

Übrigens: Die Technologie des Fingerabdruckscanners, der im SecurePad zum Einsatz kommt, ist im Grunde dieselbe, die auch Apple für Touch ID bei aktuellen iPhone- und iPad-Modellen verwendet. Die Erkennung des Fingerabdrucks sollte also relativ unkompliziert und zuverlässig funktionieren.

Bild: Engadget
Quelle: Engadget (1, 2)

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Notebook abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.