CES 2018: Erstes Smartphone mit Fingerprint-Reader im Display kommt von Vivo

      CES 2018: Erstes Smartphone mit Fingerprint-Reader im Display kommt von Vivo

      Das erste Smartphone mit Fingerprint-Reader im Display kommt von… Vivo!

      Das Rennen scheint endgültig entschieden: Das chinesische Unternehmen Vivo zeigte auf der CES 2018 ein Smartphone mit Fingerprint-Reader im Display – noch vor namhaften Herstellern wie Samsung, Apple oder Huawei.

      Damit bewahrheiten sich zwei Dinge, über die wir Mitte Dezember 2017 bereits berichteten: Nämlich, dass der Komponentenhersteller Synaptics in Zusammenarbeit mit einem Top 5-Smartphone-Hersteller auf der CES 2018 einen Fingerprintreader im Display zeigt und dass dieser Hersteller Vivo sein wird.

      Fingerprint-Reader im Display ausprobiert

      Die technischen Details des Clear ID FS9500 Sensors waren damals schon fest, daran hat sich im Wesentlichen auch nichts geändert: Ermöglicht wird der Fingerprint-Reader im Display durch einen nur 0,7 mm dicken CMOS-Sensor, der euren Fingerabdruck durch die Pixel des OLED-Displays hindurch ausleuchtet und ausliest.

      Dass ausgerechnet ein hierzulande eher unbekannter Hersteller wie Vivo die Big-Player aussticht, mag überraschen. Doch das Unternehmen Vivo, zu dem u.a. auch die Marken OnePlus und Oppo gehören, ist speziell im asiatischen Raum schon eine richtig große Nummer.

      Kollege Hannes, der in Las Vegas vor Ort ist, hat sich die ganze Sache mal angeschaut und in die Hand genommen:

      Etwas langsamer, aber der richtige Weg

      Wenn ihr den Eindruck habt, dass das Entsperren mit dem Fingerprint-Reader im Display etwas länger dauert als bei herkömmlichen Fingerabdruck-Scannern, dann täuscht ihr euch nicht. Mit etwa 0,7 Sekunden Reaktionszeit bis zum Freischalten ist das System zwar nicht wirklich als langsam zu bezeichnen. Aber insbesondere im Vergleich zu den herausragend schnellen Sensoren im Huawei Mate 10 Pro vergeht gefühlt eine kleine Ewigkeit bis zum Entsperren.

      Nichtsdestotrotz ist das natürlich eine feine Sache, wenn der Fingerprint-Reader auf der Vorderseite keinen sichtbaren Platz mehr wegnimmt und deshalb nicht gezwungenermaßen auf die Rückseite wandern muss! Mal sehen, welcher Hersteller als nächstes mit einem Fingerabdruckscanner im Display um die Ecke kommt…

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse den ersten Kommentar!

      avatar
        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: