CES 2018: Scrabble Roboter macht dich erst rund und feiert dich dann aus

      CES 2018: Scrabble Roboter macht dich erst rund und feiert dich dann aus

      Künstliche Intelligenz wird in unserem Leben eine immer größere Rolle spielen. Da ist es nur zu logisch, dass das Thema auch auf der CES 2018 in Las Vegas eine große Rolle spielte. Ein Beispiel, das zeigt, wie weit AI und machine learning mittlerweile sind, ist dieser Scrabble-spielende Roboter, der auch ganz menschliche Züge zeigt.

      Der Roboter verfügt über mehrere Kameras, mit denen er das Spielfeld und die Buchstaben erkennt. Die Buchstaben vergleicht er mit einem gespeicherten Wörterbuch und reagiert sofort auf die gelegten Worte im Spiel. Klar, dass wir das dann auch selber ausprobiert haben. Die Ergebnisse sprachen für sich: Nach Runde eins stand es 40:4 für den Roboter. Und es wurde nicht wirklich besser für uns. Mit anderen Worten: Der Roboter hat uns richtig rund gemacht.

      Am Ende zeigte der Roboter dann richtig menschliche Züge. Er feierte unseren Kollegen Hannes nach seinem Kantersieg ganz gepflegt aus…

      Der Roboter wurde vom Industrial Technology Research Institute entwickelt. Das eingesetzte System nennt sich „Intelligent Vision System for Companion Robots“. Diese Technologie wird auch in der Industrie eingesetzt. Roboter können damit Objekte anhand ihrer Größe, Position oder Oberfläche unterscheiden, selbst wenn sie sich sehr ähnlich sehen.

      Das System versetzt die Roboter, wie sich beim Scrabble zeigt, in die Lage, mit den Gegenständen zu interagieren und dabei Zusammenstöße mit anderen Objekten zu vermeiden. In unserem Fall heißt das konkret: Der Roboter lässt die Steine nicht fallen und er legt sie so ab, dass sie sich nicht berühren. Roboter sind also in der Lage, auf äußere Einflüsse zu reagieren. Heißt beim Scrabble, dass sie die Wörter lesen, verstehen und als nächstes die Buchstabenkombination wählen, die die meisten Züge bringt. Und das macht der Roboter ziemlich gut.

      Quelle: ITRI

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      1
      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      1 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Diesen Roboter zu schlagen ? Ich denke das ist unmöglich. Wie konntet ihr 4 Spiele gewinnen ? 🙂