[CES 2019] Honor View 20 mit 48 MP-Kamera im Hands-On

      [CES 2019] Honor View 20 mit 48 MP-Kamera im Hands-On

      Am 22. Januar 2019 wird das Honor View 20 offiziell in Europa vorgestellt. Wir hatten auf der CES in Las Vegas bereits die Gelegenheit, uns das neue Honor-Flaggschiff schon einmal genauer anzusehen.

      Honor bzw. Huawei haben in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, dass sie in der Lage sind, hervorragende Smartphone-Kameras mit einer sehr flexiblen Software zu bauen. Eines der Highlights war da zweifelsfrei das Huawei P20 Pro. Einige der Features des P20 Pro schaffen es auch in das Honor View 20. Etwa der Nightshot, der es euch erlaubt, freihändig mehrere Sekunden zu belichten. Wie gut die Kamera letztlich ist, werden wir in einem ausführlichen Test klären. Die Specs an sich klingen schon einmal sehr gut.

      Auch sonst klingt es sehr interessant, was Honor beim View 20 aus dem Hut gezaubert hat. Es hat genügend Leistung, um damit einwandfrei zu zocken. Eine ausgefeilte Kühlung soll zudem dafür sorgen, dass ihr euch bei längeren Gaming-Sessions nicht die Pfoten verbrennt.

      Honor Smartphones bei uns im Shop

      Technische Daten des Honor View 20

      Software Android 9.0 – Pie mit EMUI 9.0
      Prozessor Kirin 980
      Arbeitsspeicher 6/8 GB
      Speicher 128/256 GB (nicht erweiterbar)
      Display 6,4 Zoll IPS LCD mit Full HD+ (2340 x 1080 Pixel)
      Kamera Hauptkamera: 48 MP + 3D-Sensor
      Frontkamera: 25 MP
      Anschlüsse USB-C (3.1)
      3,5 mm-Klinkenanschluss
      SIM Kartenslot: dual
      Kartengröße: Nano + Nano
      Konnektivität Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, dual-band, WiFi Direct, Hotspot
      Bluetooth 5.0
      Akku 4.000 mAh
      Maße 156,9 x 75,4 x 8,1 mm
      Gewicht 180g
      Honor Smartphones bei uns im Shop

      Alle News und Berichte zur CES:
      ces 2019

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.