CES 2020: Acer zeigt neue ConceptD-Modelle für Kreative

      CES 2020: Acer zeigt neue ConceptD-Modelle für Kreative

      Mit dem ConceptD 7 Ezel und Ezel Pro hat Acer zwei neue Convertibles im Programm, die mit massig Leistung und einem flexiblen Display aufwarten. Dazu gibt es noch eine neue Workstation.

      Acer ConceptD 7 Ezel (Pro)

      Fangen wir mit den Specs an. Die beiden Notebooks verfügen über ein 15,6“-Touch-Display, das mit 3840x2160px auflöst. Das Display wird durch Gorilla Glass 6 geschützt und soll 400 cd/m² hell sein. Die Farbraumabdeckung soll bei 100% AdobeRGB liegen.

      Angetrieben wird das 7 Ezel von einer Intel-Core-H-CPU der zehnten Generation. Für ordentlich Grafikleistung sorgt eine Nvidia-RTX-Grafikkarte. Dazu gibt es bis zu 32 GB RAM und eine bis zu 2 TB große NVMe SSD. Wem das nicht genug ist, der kann zum 7 Ezel Pro greifen. Das kommt mit Intel-Xeon-CPU und einer Nvidia-Quadro-GPU.

      Besonderes Highlight ist das Display, das sich dank des Ezel-Scharniers in verschiedene Positionen bringen lässt und euch so flexibles Arbeiten ermöglicht. Ihr könnt es in einen Tablet-Modus bringen oder über der Tastatur schweben lassen. Zusätzlich könnt ihr es auf die andere Seite klappen oder angewinkelt vor der Tastatur positionieren. Natürlich geht auch die ganz klassische Verwendung. Wie das genau ausschaut, könnt ihr euch in unserem Hands-On aus Las Vegas ansehen.

      An Anschlüssen stehen euch 2x USB-C (Thunderbolt 3), 2x USB-A, 1x DisplayPort 1.4, 1x HDMI 2.0, Ethernet, ein Card Reader und ein 3,5mm-Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Zusätzlich ist im Power-Button ein Fingerprintreader integriert, so dass ihr Windows Hello nutzen könnt, um euch anzumelden.

      Leistungsstarke Notebooks sind in vielen Fällen recht laut. Acer verspricht für die ConceptD 7 Ezel-Convertibles, dass die Lüfter nicht lauter als 40dB werden. Ob das klappt, muss allerdings erst noch die Praxis zeigen.

      Bei so viel Leistung fällt natürlich auch der Preis entsprechend aus. Das „kleine“ 7 Ezel soll in Europa bei 2499 Euro starten. Das ConceptD 7 Ezel Pro soll bei 2999 Euro losgehen. Einen genauen Starttermin nennt Acer leider nicht. In verschiedenen Berichten ist allerdings die Rede davon, dass das 7 Ezel ab April und das 7 Ezel Pro ab Mai verfügbar sein sollen.

      Acer ConceptD-Notebooks bei uns im Shop

      Acer ConceptD 700 Workstation

      Falls ihr zu denen gehört, die lieber stationär arbeiten, dann hat Acer für euch mit der ConceptD 700 eine starke Workstation am Start. In dem stylishen Gehäuse stecken ein Intel-Xeon-E-Prozessor und maximal eine Nvidia-Quadro-RTX-4000-Grafikkarte. Dazu gibt es bis zu 64 GB RAM und vier Plätze für Festplatten. Wie auch bei den Notebooks soll der Concept D700 nicht lauter als 40dB sein.

      ces 2020 acer conceptd 700 desktop

      Für den ConceptD 700 gibt Acer den Starttermin in Europa mit März an. Die Preise sollen bei 1699 Euro losgehen.

      Acer ConceptD-Desktops bei uns im Shop

      News und Videos von der Consumer electronics Show 2020 in Las Vegas

      Quelle: Acer

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.