CES 2020: Lenovo zeigt mit dem Legion Y740S ein Gaming-Notebook ohne dedizierte GPU

      CES 2020: Lenovo zeigt mit dem Legion Y740S ein Gaming-Notebook ohne dedizierte GPU

      Beim Legion Y740S klingt das Datenblatt erst einmal wie ein normales Gaming-Notebook. Stutzig macht dann die fehlende Grafikkarte. Denn bei dem auf der CES 2020 vorgestellten Modell setzt Lenovo auf eine eGPU.

      Als CPU stehen wahlweise der Intel Core i5-9300H, der i7-9750H oder der i9-9880H zur Verfügung, die auf bis zu 32 GB RAM zugreifen können. Die SSD des Legion Y740S gibt es natürlich auch in mehreren Größen, wobei bis zu 1 TB möglich sind.

      Auch das Display gibt es in zwei Ausführungen. Einmal als 15,6“ 4K-Display mit bis zu 600 cd/m² Helligkeit und 60 Hz. Die andere Variante löst mit Full HD auf, kommt auf max. 300 cd/m² Helligkeit und ebenfalls 60 Hz.

      WiFi 6 ist hier am Start, ebenso Bluetooth 5.0. An Anschlüssen ist auch alles dabei, was das Herz erfreut. 2x USB 3.2 Gen 2, 2x USB-C (Thunderbolt 3), 1x 4in1 Card Reader, 1x Kopfhörer-Anschluss. Das Gewicht liegt bei 1,7 Kilo. Falls ihr mobil arbeiten wollt, soll der Akku bis zu acht Stunden durchhalten.

      Fehlt also nur Grafikleistung. Und die kommt extern über die BoostStation.

      Lenovo Legion BoostStation

      In der Legion BoostStation steckt eine vollwertige Desktop-GPU. Derzeit werden die GTX 1660Ti, RTX 2060, RTX 2070 Super und die RTX 2080 Super unterstützt. Von den AMD-Grafikkarten nennt Lenovo nur die RX 5700 XT.

      Lenovo Legion BoostStation

      Neben dem Platz für die Grafikkarte könnt ihr in der BoostStation noch eine Festplatte oder SSD unterbringen und diverse Peripherie anschließen. An Ports stehen euch auf der Rückseite 2x USB 3.2 Gen 1, 1x USB 2.0 (warum auch immer der noch dabei ist), 1x Thunderbolt 3, 1x HDMI, 1x RJ45 Ethernet und 1x Mikrofon zur Verfügung.

      Die BoostStation wird entweder separat oder als Bundle mit einer RTX 2060 oder RX 5700 XT erhältlich sein.

      Preise und Verfügbarkeit

      Für den europäischen Markt gibt es noch keine Angaben von Lenovo. In den USA soll das Legion Y740S in der günstigsten Variante 1099 Dollar kosten. Die BoostStation geht separat für 249 Dollar über die Ladentheke. Für das Bundle mit einer Grafikkarte wurde der Preis noch nicht kommuniziert. In den USA sollen die Geräte ab Mai verfügbar sein.

      Lenovo Legion bei uns im Shop

      Was haltet ihr von Lenovos Idee des Gaming-Notebooks ohne eigene GPU?

      News und Videos von der Consumer electronics Show 2020 in Las Vegas

      Quelle: Lenovo

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.