CES 2022: Nvidia stellt 3070 Ti/3080 Ti für Notebooks und 3050 für Desktops vor

      CES 2022: Nvidia stellt 3070 Ti/3080 Ti für Notebooks und 3050 für Desktops vor

      Die Nvidia-Keynote auf der CES 2022 wurde von vielen heiß erwartet. Und auch die Gerüchte- und Leak-Küche hatte im Vorfeld schon einiges zu bieten. Die spekulierten Details zur RTX 3090 Ti erwiesen sich als richtig, dazu gab es zwei neue Notebook-Grafikkarten und eine weitere neue Desktop-Karte.

      Bevor es die neuen Grafikarten zu sehen gab, kamen erst einmal ein paar Infos zur schnell wachsenden Gaming-Szene. Die Zahlen sind wirklich beeindruckend.

      Nach den Zahlen gab es ein paar neue Infos zu GeForce Now. Das soll massiv wachsen und bekommt mit Battlefield 4 und Battlefield 5 prominente Neuzugänge. Außerdem wurde eine Partnerschaft mit Samsung angekündigt, um Geforce Now auch auf deren Smart-TVs zu bringen.

      Die Promotion von GeForce Now ging mit Spieleankündigungen weiter. The Day Before, Rainbow Six Extraction, Escape from Tarkov & Dying Light 2 kommen demnächst zu GeForce Now. Alle mit Raytracing und DLSS. Unten haben wir euch die komplette Keynote verlinkt. Dort sind auch kurze Teaser zu sehen.

      Neue Grafikkarten aus dem Hause Nvidia

      Aber jetzt zu den Dingen, auf die alle gewartet haben. Drei neue Grafikkarten bzw. Notebooks mit Grafikkarten wurden vorgestellt, eine vierte kurz gezeigt.

      Die erste Karte ist die RTX 3050. Die soll euch in AAA-Spielen wie Guardians of the Galaxy oder auch Control 60+ fps bereitstellen. Sie unterstützt Raytracing und DLSS und soll ab Ende Januar weltweit verfügbar sein. Laut Nvidia liegt der Preis bei 249 Dollar. Ob das – also die Verfügbarkeit und der Preis – tatsächlich so stimmen, bleibt abzuwarten.

      RTX 3070 Ti/RTX 3080 Ti

      Ebenfalls vorgestellt: die RTX 3080 Ti für Notebooks. Die ist laut Nvidia schneller als die jüngste Titan-Karte für Desktop-PCs. Sie soll in Spielen bei 1440p-Auflösung und Ultra-Settings bis zu 120 fps erreichen. Genauere Daten gab es bei der Ankündigung nicht. Ab 1. Februar soll sie in Highend-Notebooks verfügbar sein, die 2499 Dollar und mehr kosten.

      Etwas günstiger wird es mit der RTX 3070 Ti für Notebooks. Da sollen die Preise bei 1499 Euro losgehen und damit wohl für die meisten Gamer interessant sein. Die neue Karte ist laut Nvidia 70% schneller als die RTX 2070 Super in Notebooks. Sie soll bei 1440p und Ultra-Settings noch bis zu 100 fps erreichen. Auch sie wird wohl ab dem 1. Februar verfügbar sein.

      Kurzer Blick auf die RTX 3090 Ti

      Zum Abschluss der Grafikkarten-Session von Nvidia gab es noch einen kurzen Blick auf die neue Monster-GPU von Team Grün, die RTX 3090 Ti.

      So richtig viele Infos gab es nicht, außer dass sie 24 GB GDDR6X RAM haben wird. Laut wccfTech könnte sie zudem eine Leistungsaufnahme von bis zu 450W besitzen. Weitere Infos oder gar einen Preis blieb Nvidia für den Moment leider schuldig. Später im Januar sollen aber weitere Infos folgen.

      Hier gibt es die komplette Keynote von Nvidia zur CES 2022.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Lust auf noch mehr CES-News? Dann bitte einmal hier entlang.

      Was hältst du von den Nvidia-Neuvorstellungen? Lass es uns in einem Kommentar wissen.

      Gaming bei uns im Shop

      via: Nvidia, wccfTech

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.