CHERRY MW 8 ERGO im Test: stylisch & funktional, aber…

      CHERRY MW 8 ERGO im Test: stylisch & funktional, aber…

      Eine Maus, die perfekt in der Hand liegen soll, mit Funk & Bluetooth arbeitet und dazu noch auf Glas funktioniert. Mit diesen Eigenschaften hat die CHERRY MW 8 ERGO meine Aufmerksamkeit erweckt. Was die neue Maus kann, habe ich mir für euch mal angesehen.

      Der Begriff „ergonomisch Maus“ macht mich erstmal skeptisch. Was sich für den einen gut anfühlt, kann für jemand anderen unangenehm sein. Wenn es dann noch um etwas geht, was eventuell mehrere Stunden pro Tag in der Hand gehalten wird, ist es umso wichtiger, dass es genau zu einem selbst passt.

      Inhalt:

      CHERRY baut sehr gute Hardware. Egal, ob es Tastaturen und Mäuse unter ihrem eigenen Namen sind oder sie die Switche für andere Hersteller liefern. Um es vorwegzunehmen – die CHERRY MW 8 ERGO ist eine gute Maus, die durch ihr Design und ihre verwendeten Materialien vielen Nutzern gute Dienste erweisen wird. Die ergonomische Form wird allerdings auch dafür sorgen, dass sie nicht jedermanns Sache ist.
      Nach oben

      Technische Details

      Kommen wir zunächst zu den technischen Details der CHERRY MW 8 ERGO:

      Produkteigenschaften der CHERRY MW 8 ERGO
      Tasten mechanisches Tastenfederspannungssystem
      Anschluss Micro-USB / kabellos
      Auflösung 600 – 3.200 dpi
      Abtastung Laser
      Anzahl der Tasten 6
      Akku Lithium-Akku (fest verbaut)
      Akkulaufzeit bis zu 70 Tage
      Verbindung wahlweise über 2,4 GHz Funk mit AES-128 Verschlüsselung oder Bluetooth® 4.0
      Abmessungen 4,45 x 7,90 x 12,0 cm
      Gewicht 123 g

      Nach oben

      Die kleinen Details

      Die CHERRY MW 8 ERGO wird in einer einfachen weißen Verpackung ausgeliefert. Darin befinden sich neben der Maus noch das passende Micro-USB-Ladekabel (USB-C wäre schöner gewesen), ein Transport-Täschchen und etwas Papierkram.

      Auf Anhieb fallen mir zwei markante Dinge an der Maus auf: Das Muster an den Seiten und der silberne Rand. Während das Muster eher ästhetische Gründe hat und damit Geschmacksache ist, erinnert der silberne Rahmen eher eine Anlehnung an die Industrie. Er wirkt wie eine Fase an einem Werkstück, die dann noch hochglanzpoliert wurde – stylisches Detail.

      Was gibt es noch? Die Maustasten sind aus Metall und fühlen sich durch die Fräsriefen leicht stumpf an. Das sorgt allerdings nicht dafür, dass eure Finger weniger oder mehr auf den Tasten rutschen.

      Das Mausrad ist ebenfalls aus Metall gefertigt und besitzt auch eine glänzende Fase. Für den USB-Funkempfänger gibt es eine kleine Lücke auf der Unterseite der Maus. Hier wird der Empfänger magnetisch an Ort und Stelle gehalten. Ist inzwischen eher der Standard bei kabellosen Mäusen, aber ich mag solche Details.

      Ebenfalls auf der Unterseite ist ein dreistufiger Schalter. Mit dem wähle ich, ob via Funk oder Bluetooth gefunkt werden soll. Die dritte Position schaltet die Maus komplett aus.


      Alle diese Kleinigkeiten erwecken den Eindruck, dass die CHERRY MW 8 ERGO eher aus einer Fertigungshalle für spezielle Metall-Komponenten kommt und nicht aus einer Fabrik, in der tausend identische Produkte hergestellt werden.

      Nach oben

      In der Praxis

      Als ich die CHERRY MW 8 ERGO zum ersten Mal in die Hand genommen habe, ist mir sofort das kühle Metall der Maustasten aufgefallen. Es hätte gerne noch etwas dicker sein dürfen, um ein noch wertigeres Feeling zu bekommen, aber auch so mag ich die Kühle, die dadurch entsteht. Die Oberfläche an den Seiten hätte für meinen Geschmack auch etwas weicher sein dürfen, damit es sich mehr der Hand anschmiegt.

      Mit einem Gewicht von 123g liegt die CHERRY MW 8 ERGO im Mittelfeld der meisten kabellosen Mäuse. Persönlich bevorzuge ich meine Mäuse etwas schwerer, aber durch das geringe Gewicht gleitet die Maus dafür zügig über den Tisch

      Ergonomie

      Wie eingangs schon geschrieben, bedeutet eine „ergonomische Form“ für jeden Menschen was anderes. Darum habe ich vier weitere Kollegen gebeten, mir ihre Meinung zur Maus mitzuteilen. Ohne Kommentar habe ich ihnen die CHERRY MW 8 ERGO dafür in die Hand gedrückt. Die Daumenauflage ist beispielsweise bei allen inkl. mir sehr gut angekommen.

      Problematisch ist die nach hinten abfallende Kante. Der Übergang ist etwas zu steil und könnte sanfter verlaufen. Je nach Position und Handgröße fühlt sich die CHERRY MW 8 ERGO so etwas zu klein an, was sie schlicht nicht ist. Das Handgelenk muss auf dem Tisch abgestützt werden, um die Maus optimal zu nutzen

      Sensor

      Cherry hatte bei der Ankündigung der Maus eine mutige Aussage gemacht – der verbaute PixArt PAW3805EK-Sensor der CHERRY MW 8 ERGO soll auch auf Glas funktionieren. Das tut er auch, jedoch gibt es bei der Bewegung der Maus immer wieder kleine Aussetzer.

      Die Performance auf Glas ist besser als bei den meisten anderen Mäusen mit einem Laser-Sensor. Die reagieren auf Glas für gewöhnlich überhaupt nicht. Es ist trotzdem ein Unterschied, ob ich mit der CHERRY MW 8 ERGO auf einem Glastisch arbeite oder doch auf einem Holztisch.

      Wer neugierig auf den Sensor geworden ist, aber kein Interesse an einer ergonomisch geformten Maus hat, sollte einen Blick auf die CHERRY MW 8 ADVANCED werfen. Sie setzt auf die gleiche Designsprache und besitzt dazu auch den neuen Sensor.

      Nach oben

      Fazit zur CHERRY MW 8 ERGO

      Von der Verarbeitung und den Funktionen her ist die CHERRY MW 8 ERGO eine gute Maus. Die Materialwahl ist gelungen und das ergonomische Design dürfte für die meisten Leute auch in Ordnung sein. Für derzeit knapp 50€* sind die kleinen Kompromisse, die CHERRY hier macht, absolut zu verschmerzen.

      CHERRY MW 8 ERGO bei uns im Shop

      *Stand: 28. Oktober 2019

      Jetzt seid ihr dran

      Update: Danke an ale die mitgemacht haben. Die Gewinner wurden benachrichtigt.

      Insgesamt suchen drei Testmodelle ein neues Zuhause. Ihr habt Platz daheim und würdet den auch mit einer Maus teilen? Dann schreibt uns hier einfach bis zum 04.11.2019 einen Kommentar und erzählt uns, was eure schrägste Geschichte mit einer Computer-Maus war. Einziger Haken: Ihr müsst uns innerhalb von zwei Wochen eine Produktbewertung mit mindestens 300 Worten im Shop hinterlassen.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 27.10.2019, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt. Zu testen gibt es dreimal eine CHERRY MW 8 ERGO. Der/die Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns zwei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      78 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar zu S. O. Antworten abbrechen

      Pflichtfelder sind mit * markiert.