Chrome 42: Silverlight und Java standardmäßig blockiert

Chrome_Logo

Mit der neuesten Version 42 des Chrome-Browsers geht Google einen großen Schritt und deaktiviert die Netscape Plugin API (NPAPI) standardmäßig. Zahlreiche Plugins nutzen diese Schnittstelle, unter anderem Java und Silverlight.

Das Ganze kommt nicht ganz überraschend, denn Google hatte diesen Schritt bereits im vergangenen November angekündigt. Damit können ab sofort Plugins, die auf die NPAPI setzen, im Chrome-Browser standardmäßig nicht mehr ausgeführt werden, auch wenn sie korrekt auf dem Computer installiert sind. Weiterhin werden aktuell auch betroffene Chrome-Erweiterungen aus dem Chrome Webstore entfernt.

Snapshot 2015-04-20 13.46.33

Für die Übergangsphase haben die Chrome-Entwickler allerdings einen Schalter integriert, der über die Eingabe von chrome://flags/#enable-npapi in der Adressleiste erreichbar ist und die NPAPI nach einem anschließenden Browser-Neustart wieder aktiviert. Dieser wird laut der Google-Roadmap im September 2015 allerdings wieder entfernt, so dass NPAPI-Plugins dann gar nicht mehr funktionieren werden.

Laut Google werden durch die Deaktivierung Performance, Stabilität und Sicherheit des Browsers verbessert. Des Weiteren möchte man Web-Entwickler weiter dazu ermutigen, alternative Möglichkeiten auf HTML5-Basis zu implementieren. Wie das geht hat beispielsweise Netflix gezeigt, die vor einigen Monaten von Silverlight auf HTML5 gewechselt sind. Bleibt auch zu hoffen, dass auch andere Anbieter wie Maxdome, Watchever oder Sky mit ihren Angeboten Sky Go und Sky Online bald auf HTML 5 umsteigen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.