Chromecast spiegelt jetzt den Android-Bildschirm auf Fernseher

google_chromecast_1

Erstmals im Rahmen der Google I/O 2014 angekündigt, hat Google nun die zu seinem kleinen Streaming-Gerät Chromecast gehörende Android-App um eine neue, interessante Funktion erweitert: Display Mirroring. Ab sofort ist es also möglich, den gesamten Bildschirminhalt von Android-Geräten über WLAN auf den HDMI-Stick zu übertragen und somit auf einen großen Fernsehbildschirm zu spiegeln. Das neue Feature befindet sich derzeit allerdings noch im Beta-Stadium und ist vorerst nur mit einigen ausgewählten Android-Geräten kompatibel.

Mit dem Display Mirroring erweitert Google die Verwendungsmöglichkeiten von Chromecast nochmals deutlich. Praktisch jeder Bildschirminhalt eines Android-Geräts findet nun auf Wunsch seinen Weg auf den großen Wohnzimmerfernseher. Bislang konnten Inhalte nur aus bestimmten Android- und iOS-Apps heraus auf den Streaming-Stick übertragen werden. Zu diesen gehörten beispielsweise Google Play Music und Movies (beide nur Android), Youtube oder auch Plex (Android und iOS). Außerdem konnte in Googles Desktop-Browser Chrome eine Erweiterung installiert werden, mit der sich der gesamte Inhalt eines Browser-Tabs auf den Fernseher streamen lässt.

Wie eingangs erwähnt, ist die neue Chromecast-App-Funktion zur Übertragung des Android-Bildschirms derzeit noch im Beta-Stadium. Google ist aber zumindest soweit überzeugt davon, dass es sie mit dem Update der App auf Version 1.7.4 jetzt ausliefert. Um das Display Mirroring allerdings auch tatsächlich nutzen zu können, ist aktuell eines von mehreren ganz bestimmen Android-Geräten nötig, auf denen mindestens Android 4.4.2 KitKat laufen muss. Im Einzelnen listet Google folgende kompatible Smartphones und Tablets auf: Nexus 4 und Nexus 5, Nexus 7 (2013er Version), Nexus 10, Samsung Galaxy S4 (auch Google Play Edition), Galaxy S5, Galaxy Note 3, Galaxy Note 10, HTC One M7 (auch Google Play Edition) sowie LG G2, G3 und G Pro 2.

Laut den Angaben von Google kann der Bildschirm von iOS-Geräten „derzeit“ nicht über Chromecast auf einen Fernseher gespiegelt werden. Fraglich ist aber, ob diese Funktion überhaupt jemals auf Apples iPhones und iPads nutzbar sein wird.

Foto: Google
Quelle: Google

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz