Computex 2014: AMD stellt Kaveri-APUs für Notebooks und Tablets vor

AMD_Kaveri_APU_1

Nicht nur Intel, sondern auch AMD hat zur Computex 2014 neue Prozessoren mitgebracht. Hierbei handelt es sich um die mobilen Varianten der aktuellen Highend-APU-(Accelerated Processing Unit)-Generation „Kaveri“. Für Desktop-PCs sind entsprechende Chips bereits seit ein paar Monaten erhältlich.

Mit der Vorstellung des Kaveri-Line-ups für Mobilgeräte führt AMD zwei neue APU-Modellbezeichnungen ein. Es gibt nun Pro-Varianten, die speziell für Business-Convertibles und -Notebooks konzipiert sind, sowie sogenannte FX-Modelle, die jetzt auch im Mobilbereich ein Synonym für hohe Leistung sein sollen. Bislang verwendete AMD die Bezeichnung FX ausschließlich für Highend-Desktop-Prozessoren ohne integrierte Grafikeinheit.

Dem aktualisierten Namensschema folgend ist AMDs schnellster, neuer Mobil-Prozessor mit Kaveri-Architektur der FX-7600P. Diese APU verfügt über vier Steamroller-CPU-Kerne (2,7 Gigahertz Basistakt, bis zu 3,6 Gigahertz Turbo), eine Grafikeinheit vom Typ Radeon R7 mit 8 Rechenkernen sowie eine maximale TDP (Thermal Design Power) von 35 Watt. Aufgrund der Kühlung, die für einen solchen Chip notwendig ist, wird das Topmodell der mobilen Kaveri-Ableger jedoch vermutlich nur in einigen größeren beziehungsweise klobigeren Notebooks zu finden sein.

Viel mehr erwartet sich AMD daher von den energieeffizienteren Kaveri-Modellen, die mit einer maximalen TDP von 17 oder 19 Watt ausgezeichnet sind und damit auch in flachen Notebooks oder 2-in-1-Geräten verbaut werden können. Um eine geringere Abwärme zu erreichen, verzichtet AMD entweder auf CPU- oder GPU-Kerne und zügelt die Taktraten. Zu den 19-Watt-Vertretern zählen beispielsweise die APUs FX-7500 (6 GPU-Einheiten, 4 CPU-Kerne mit 2,1 Gigahertz Basistakt und bis zu 3,3 Gigahertz Turbo) und A10-7300 (6 GPU-Einheiten, 4 CPU-Kerne mit 1,9 Gigahertz Basistakt und bis zu 3,2 Gigahertz Turbo). In die 17-Watt-Kategorie fällt die A6-7000 (3 GPU-Einheiten, 2 CPU-Kerne mit 2,2 Gigahertz Basistakt und bis zu 3,0 Gigahertz Turbo).

Auch wenn noch keine unabhängigen Benchmarks vorliegen ist anhand von AMDs Angaben und Formulierungen klar, welche Ziele sich das Unternehmen mit den neuen Kaveri-APUs gesteckt hat: Der Quad-Core-Chip FX-7500 soll im PC Mark 8 etwa so schnell sein wie ein Intel Core i7-4500U und der A10-7300 mit dem Intel Core i5-4200U mithalten. Ein großes Fragezeichen steht dabei jedoch vorerst hinter dem Stromverbrauch der neuen AMD-Chips und wie dieser im Vergleich zur Intel-Konkurrenz ausfällt.

Unabhängig davon, wie die unterschiedlichen Kaveri-Modelle letztendlich im direkten Duell mit Intels Core-Familie abschneiden, haben im Rahmen der Computex 2014 erste Hersteller Geräte mit den neuen AMD-Prozessoren vorgestellt, darunter auch Acer und Hewlett-Packard (HP).

Im folgenden noch eine Übersicht aller von AMD angekündigten Kaveri-APUs für Notebooks und Tablets:

Bezeichnung Module / Kerne CPU-Takt L2 -Cache GPU Speicher TDP
A-Series SV
FX-7600P 2/4 2,7 – 3,6 Gigahertz 4 MB Radeon R7 DDR3-2133 35 W
A10-7400P 2/4 2,5 – 3,4 Gigahertz 4 MB Radeon R6 DDR3-1866 35 W
A8-7200P 2/4 2,4 – 3,3 Gigahertz 4 MB Radeon R5 DDR3-1866 35 W
A-Series ULV
FX-7500 2/4 2,1 – 3,3 Gigahertz 4 MB Radeon R7
DDR3-1600 19 W
A10-7300 2/4 1,9 – 3,2 Gigahertz 4 MB Radeon R6
DDR3-1600 19 W
A8-7100 2/4 1,8 – 3,0 Gigahertz 4 MB Radeon R5
DDR3-1600 19 W
A-Series Commercial
A10 Pro-7350B 2/4 2,1 – 3,3 Gigahertz 4 MB Radeon R6
DDR3-1600 19 W
A8 Pro-7150B 2/4 1,9 – 3,2 Gigahertz 4 MB Radeon R5
DDR3-1600 19 W
A6 Pro-7050B 1/2 2,2 – 3,0 Gigahertz 1 MB Radeon R4
DDR3-1600 17 W
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Computex 2014: AMD stellt Kaveri-APUs für Notebooks und Tablets vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Computex 2014 in der vergangenen Woche hat AMD neue, leistungsfähige APUs (Accelerated Processing Units) der Kaveri-Familie für Notebooks und Tablets vorgestellt. Mittlerweile sind auch ein paar konkrete Informationen […]

wpDiscuz