Computex 2022: AMDs neuer AM5-Sockel und drei neue Chipsätze für Mainboards

      Computex 2022: AMDs neuer AM5-Sockel und drei neue Chipsätze für Mainboards

      Neben neuen Prozessoren hat AMD auf der Computex 2022 auch den neuen AM5-Sockel samt neuer Chipsätze für Mainboards vorgestellt: AM4 ist tot, lang lebe AM5!

      Seit 2017 verwenden AMD-Mainboards den Sockel AM4 und zeigen damit Intel, dass sich Langlebigkeit lohnt. Viele AMD-Nutzer waren stolz darauf, wie lange sie ihre Mainboards und Prozessoren verwenden konnten.

      Doch nach all den Jahren und verschiedenen Generationen an Ryzen-Prozessoren, wird es nun doch Zeit für einen neuen und modernen Sockel: AM5 betritt die Bühne!

      Die neuen Ryzen-7000-Prozessoren erscheinen exklusiv für den neuen AM5-Sockel und bekommen damit neue Chipsätze spendiert. Bei AM5 wechselt AMD von PGA- zu einem LGA-Sockel, der eine bessere Effizienz, mehr elektrische Leistung und eine bessere Signalqualität bietet.

      Damit kann der mögliche Stromverbrauch von CPUs erhöht werden, eine TDP von 170 Watt für einige Modelle steht im Raum. Es gibt aber eine gute Nachricht für aktuelle AMD-Nutzer: Kühler für AM4 sollen ebenfalls für den Sockel AM5 funktionieren.

      Die neuen Chipsätze für Mainboards sind in drei Kategorien und Preisklassen aufgeteilt. Der Spitzen-Chipsatz nennt sich X670 Extreme (X670E). Für Enthusiasten und Overclocker soll es X670 und für den breiten Mainstream B650 geben.

      Alle neuen Chipsätze bieten PCI-Express-5.0-Unterstützung, bis zu viermal DDR5-Speicher, vier Display-Ausgänge für die integrierte Grafikeinheit, 14 USB-Ports mit bis zu 20 Gbit/s und Wi-Fi 6E.

      Die Oberklasse X670 Extreme bekommt bis zu 24 PCIe-5.0-Lanes. Damit gibt es PCI-Express 5.0 für eine M.2-SSD und gleichzeitig für Grafikkarten in bis zu zwei Slots. Eine Leistungsklasse darunter (X670) ist PCIe-5.0 für Grafikkarten nur noch optional und nicht immer gegeben.

      Mainboards mit dem B650-Chipsatz sollen der neue Mainstream-Standard werden. Sie bieten Unterstützung von PCI-Express-4.0 direkt auf dem Mainboard, PCIe-5.0 für Grafikkarten wurde hier gestrichen.

      Natürlich handelt es sich hier um die reinen Angaben des Chipsatzes, was die Hersteller von Mainboards daraus machen, ist eine andere Sache.

      Da Ryzen 7000 im Herbst erscheinen soll, sollten die ersten Mainboards ebenfalls zu diesem Zeitraum herauskommen.

      Was haltet ihr von dem neuen AM5-Sockel und den neuen Chipsätzen für Mainboards? Schreibt es uns im Kommentarbereich.

      AMD-Mainboards bei uns im Shop

      via: AMD

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.