CorelDRAW Graphics Suite 2018: Komplettpaket für Professionals [Tester gesucht]

      CorelDRAW Graphics Suite 2018: Komplettpaket für Professionals [Tester gesucht]

      Die CorelDRAW Graphics Suite ist das Komplettpaket für alle, die sich mit Grafikdesign befassen. Zeichnen, Bildbearbeitung, Schriftenverwaltung sind damit überhaupt kein Problem mehr. Die aktuelle Version bietet einige interessante Neuerungen, die wir euch hier vorstellen.

      CorelDRAW

      CorelDRAW gehört neben Adobe Illustrator zu den bekanntesten Grafikprogrammen. Es bietet alles, was ihr braucht, um Vektorgrafiken und Druckvorlagen zu erstellen. Wie die meiste Software hat auch DRAW in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Features gemacht. In der aktuellen Version hat sich Corel darauf konzentriert, Wünsche der Nutzer umzusetzen.

      Vier neue Features sind in der aktuellen Version hervorzuheben. Zum einen Symmetrie. Symmetrie spielt beim Layout eine große Rolle und ist bisher ziemlich aufwendig zu erstellen. In DRAW geht das jetzt mit wenigen Klicks. Einfach eine Form zeichnen und dann den neuen Befehl aufrufen. Ihr könnt anschließend alle Parameter frei einstellen und festlegen, an wie vielen Linien euer Objekt gespiegelt werden soll. Das Feature ist so angelegt, dass selbst Leute wie ich, deren grafische Fähigkeiten allenfalls stümperhaft sind, in kurzer Zeit ansehnliche Ergebnisse erzielen. Wie das Feature genau funktioniert, seht ihr im Video unten.

      Das zweite Feature sind Blockschatten. Damit weist ihr Vektorobjekten einen kompakten Blockschatten zu. In Adobe Illustrator könnt ihr das in mehreren Schritten realisieren. Hier klickt ihr einfach den entsprechenden Befehl an und schon könnt ihr mit einer Maske den Schatten um euer Objekt positionieren. Ihr seht sofort, wie das am Ende aussehen wird. Wirklich gut gelöst.

      Corel DRAW 2018 Block_Shadow_Blockschatten

      Das dritte Feature nennt sich Wirkung. Der Name ist ein wenig irreführend, denn letztlich wird Bewegung simuliert. Ihr kennt es alle aus Comics: Bewegt sich eine Figur sehr schnell, wird das durch Striche dargestellt. Genau das passiert hier auch. Ihr wählt den Befehl aus und könnt dann die Einzelheiten anhand von Reglern nach euren Wünschen anpassen. Auch hier sehr ihr sofort, wie sich das auf das Gesamtbild auswirkt.

       Corel DRAW 2018 Impact_Tool_Hilfsmittel_Wirkung

      WordPress ist eines der am weitesten verbreiteten Content Management-Systeme weltweit. Für alle, die mit WordPress arbeiten, gibt es jetzt ein neues Feature. Ihr könnt nun einzelne Objekte oder euer gesamtes Projekt direkt in WordPress exportieren, ohne das Programm verlassen zu müssen.

      Schriften und ihre Nutzungsrechte sind so eine Sache. Man verliert da schnell den Überblick. Jetzt könnt ihr euch im Textauswahlfenster anzeigen lassen, welche Schriften sich bspw. einbetten lassen und welche ihr nur in einer Vorschau nutzen und drucken dürft.

      Neben den Neuheiten wurden natürlich auch die bestehenden Features überarbeitet und weiterentwickelt. Das betrifft sowohl das Hüllen-Werkzeug, mit dem ihr Objekte verformen und so an eure Layouts anpassen könnt, als auch das Live Sketch-Feature. Das Feature greift bei Zeichnungen, die ihr mit einem Stift macht. Aus euren Strichen wird dabei eine Vektorkurve erstellt, die sich dann noch verfeinern lässt. Die Neuheiten sind gut durchdacht und erleichtern den Arbeitsalltag deutlich.

      Corel PHOTO-PAINT

      PHOTO-PAINT ist das Bildbearbeitungsprogramm von Corel. Euch stehen dort alle gängigen Mittel zur Verbesserung von Bildern zur Verfügung. Der Funktionsumfang wurde mit sinnvollen Features gegenüber der Vorgängerversion erweitert. So könnt ihr jetzt bspw. ganz einfach schiefe Bilder geraderichten. Einfach eine Linie ziehen und den Rest erledigt Corel. Das Bild wird dann anhand der Linie ausgerichtet.

      Ebenfalls sehr sinnvoll ist die Perspektivkorrektur. Dabei wird ein Gitternetz mit vier Referenzpunkten über euer Foto gelegt. Diese richtet ihr auf dem Objekt aus, dessen Perspektive geändert werden soll. Zum Beispiel eine schiefe Mauer. Im Anschluss berechnet PHOTO-PAINT selbständig die neue Perspektive. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

      Corel PHOTO-PAINT Perspective_Correction_Tool_Perspektivenkorrektur_klein

      Wer gerne mit RAW-Files arbeitet, wird sich freuen. Denn AfterShot 3 HDR wurde jetzt in die Suite integriert. Der Download ist direkt aus DRAW und PHOTO-PAINT möglich. Damit ist eine grundlegende Bearbeitung der RAW-Dateien möglich. Außerdem könnt ihr dort auch HDR-Bilder erzeugen. Dies geht sowohl aus mehreren Dateien als auch simuliert aus einer einzelnen Datei. Wenn ihr RAW-Bearbeitung machen wollt, müsst ihr nach der Installation des Programms zunächst das Profil eurer Kamera installieren. Ansonsten werden RAW-Dateien nicht erkannt.

      Alle Funktionen zu beschreiben, sprengt hier den Rahmen. Alle wichtigen Funktionen der Bildbearbeitung sind an Bord und ermöglichen euch so umfassende Korrekturen an euren Fotos.

      Corel CONNECT

      CONNECT ist ein Suchprogramm. Ihr könnt euch damit entweder in eigenständigen Programm oder in einem Andockfenster in DRAW häufig verwendete Ordner anzeigen lassen oder Bibliotheken nach Projekten durchsuchen. Mangels vorhandener Projekte kann ich zu CONNECT aber keine wirkliche Meinung abgeben.

      Corel CAPTURE

      CAPTURE ist ein kleines Tool, mit dem ihr Screenshots erstellen könnt. Funktioniert wie eigentlich alle diese Tools. Ihr könnt bspw. festlegen, ob das Programm einen markierten Bereich oder ein komplettes Fenster erfassen soll. Natürlich könnt ihr auch Einzelheiten der Bildqualität bestimmen. Die beiden folgenden Funktionen unterscheiden es allerdings von den meisten Tools. Ihr könnt einen Screenshot nämlich nicht nur speichern, sondern direkt an den euren Drucker senden. Der zweite Punkt ist für alle interessant, die viel mit Schriftarten zu tun haben. Ihr könnt euren Screenshot direkt an whatthefont.com senden. Dort wird dann automatisch die Schriftart bestimmt und ihr könnt sie im Anschluss kaufen. Selbstverständlich lassen sich eurer Screenshots auch automatisch in DRAW oder PHOTO-PAINT öffnen.

      Font Manager

      Wie der Name es schon vermuten lässt, wird dieses Tool bei Schriftarten genutzt. Das Tool erkennt alle auf eurem System vorhandenen Schriftarten. Dabei ist es egal, ob sie installiert sind oder nicht. Das Besondere dabei ist, dass der Font Manager die Schriftarten auch dann in den Corel Anwendungen verfügbar machen kann, wenn sie nicht installiert sind. Darüber hinaus könnt ihr im Tool die Schriften nach verschiedenen Filtern (bspw. installierte Schriften, Einbettung erlaubt?, Schriftstil, Zeichenbereich, Strichstärke) sortieren und anzeigen lassen.

      Fazit

      CorelDRAW war schon immer ein mächtiges Werkzeug im Bereich Grafikdesign. Die neuen Funktionen sind sinnvolle Ergänzungen zu den bestehenden Features und verbessern den Workflow deutlich.

      Für ein Upgrade von einer Vorgängerversion auf die aktuelle Suite müsst ihr derzeit 329 Euro* zahlen. Die komplette Suite kostet 649 Euro*.

      CorelDRAW Graphics Suite 2018 Upgrade bei uns im Shop
      CorelDRAW Graphics Suite 2018 bei uns im Shop

      Tester gesucht

      Da ihr euch aber nicht nur auf unser Urteil verlassen sollt, suchen wir einen Tester. Schreibt uns hier im Blog einfach einen Kommentar, welches Projekt ihr damit umsetzen wollt und schon seid ihr im Lostopf.

      Wir wünschen euch viel Glück!

      Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Die Testerin wurde benachrichtigt, wir sind auf die Bewertung gespannt. Wer keine Mail von uns bekommen hat, dem drücken wir die Daumen für das nächste Mal.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 03.05.2018 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, welches Projekt er mit der CorelDRAW Graphics Suite umsetzen will. Zu testen gibt es die CorelDRAW Graphics Suite 2018. Der/die Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      *Stand: April 2018

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      31 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.