COVID-19: Folding@Home schneller als die Top-500 Supercomputer

      COVID-19: Folding@Home schneller als die Top-500 Supercomputer

      Der Kampf gegen das Corona-Virus geht weiter. Nun hat die Initiative der Stanford University Folding@Home schon mehr Rechenleistung als die 500 stärksten Supercomputer der Welt zur Verfügung. Und ihr könnt dafür sorgen, dass sie weiter wächst.

      Gamer für die Wissenschaft – und gegen SARS-CoV2

      Folding@Home gibt es nicht erst seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Bereits seit 20 Jahren läuft das Projekt der renommierten Stanford University aus Kalifornien und stellt private Rechenpower in den Dienst der Wissenschaft. Vor Corona rechnete man bei Folding@Home gegen Krebs, Parkinson, Alzheimer und weitere Krankheiten. Im Fall von SARS-Cov-2 simuliert euer Rechner das Falten von Virus-Proteinen. Damit soll das Virusprotein entschlüsselt werden, um unter anderem die Entwicklung eines Impfstoffes zu beschleunigen.

      Nach den Aufrufen von Firmen wie AMD, Intel und NVidia stellt gerade die Gaming-Szene immer mehr GPU- und CPU-Power für Folding@Home bereit. Auch Seiten wie Tom’s Hardware, AnandTech oder ComputerBase haben ihre eigenen Folding@Home-Teams gegründet und duellieren sich in freundschaftlichen Wettkämpfen um die maximale Rechenpower für die Initiative.

      Grafikkarten bei uns im Shop

      Mittlerweile über 2,4 ExaFLOPS

      Die ganzen Aufrufe zur Teilnahme zeigen bislang beeindruckende Ergebnisse: So ist die Rechenleistung von Folding@Home mittlerweile so schnell, wie die stärksten 500 Supercomputer auf unserem Planeten zusammengenommen. Ein wahnsinniges Ergebnis, das zeigt, wie stark sich Privatpersonen in die Wissenschaft einschalten können.

      In dieser Tabelle könnt ihr euch einen Überblick über die schiere Anzahl an Grafikkarten, Prozessoren und Prozessorkernen verschaffen, die derzeit für Folding@Home im Einsatz sind.

      OS AMD GPUs NVIDIA GPUs CPUs CPU-Kerne TFLOPS x86 TFLOPS
      Windows 112.816 430.181 847.028 5.719.659 952.891 1.929.969
      Linux 7.506 115.643 558.752 4.877.640 270.402 496.915
      macOSX 19 0 81.449 417.912 4.708 4.738
      Totals 120.341 545.824 1.487.229 11.015.211 1.228.001 2.431.622

      Die Zahlen sind allerdings nur eine Momentaufnahme und wachsen stetig.

      So macht ihr bei Folding@Home mit

      Wollt ihr auch bei Folding@Home mitmachen? Dann könnt ihr hier den Client herunterladen. In diesem könnt ihr zum Beispiel auch einstellen, dass euer Computer nur im Ruhezustand für das Projekt der Stanford University arbeitet.

      GPU gegen Covid SARS-CoV-2Corona Folding@Home

      Alternativ lässt sich auch die Intensität der von euch bereitgestellten Rechenleistung genau einstellen. Somit könnt ihr bequem weiterarbeiten, während euer Computer im Hintergrund für die Wissenschaft rechnet.

      Was ist eure Meinung zu Folding@Home? Habt ihr euch bereits beteiligt oder habt es vielleicht vor? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren News auf dem Laufenden.

      Grafikkarten bei uns im Shop

      Quellen und Bilder via: Folding@Home on Twitter; IntelGaming; Nvidia GeForce on Twitter ; FoldingatHome.org ; Tom’s Hardware ; Anandtech.com ; Pixabay; WCCFTech.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.