Crucial Ballistix Sport LT im Kurztest

      Crucial Ballistix Sport LT im Kurztest

      RAM ist durch nichts zu ersetzen, als durch mehr RAM. So zumindest ein altes Sprichwort. Welchen RAM man auswählt ist dabei meist recht schwierig, denn die Auswahl ist riesig und jeder Hersteller hat dann auch noch zig Module im Angebot. Crucial ist eines der Urgesteine im Markt und hat mit den Ballistix Sport eine Reihe erschwinglicher, aber schneller Module im Angebot. Den Crucial Ballistix Sport LT im 16GB Kit mussten wir uns daher einmal genauer ansehen.

      Zum Test hat Crucial uns die Ausführung in 3000mHz geschickt, die Module gehören also definitiv zu den schnelleren am Markt. Das Kit besteht dabei aus zwei 8GB Modulen, um den Dual Channel Betrieb zu gewährleisten. Alternativ gibt es die Module auch einzeln oder in Kits bis hin zu 4x16GB für die Quad Channel Bestückung bzw. maximale Nutzung der vorhandenen Bänke.

      Unser Testsystem ist das gewohnte Intel Core i7 Setup:

      Mainboard Gigabyte X299 UD4 PRO
      CPU Intel Core i7-7820X
      RAM 4x8GB DDR4 3200
      Crucial Ballistix Tactical Tracer RGB
      GPU Zotac GeForce GTX 1080 AMP!
      Systemlaufwerk 1TB Kingston AC1000 M.2 NVMe
      Netzteil BeQuiet Dark Power Pro 850W
      Kühlung BeQuiet Silent Loop 280mm
      Gehäuse Fractal Design Define R6

      Der verbaute RAM gilt erstmal als Referenz, wobei hier der Quad Channel Betrieb natürlich einen gewissen (sprich: riesigen) Vorteil bringt. Im Vergleich findet ihr ihn daher dann auch im Dual Channel Betrieb.

      Bevor es dann direkt zu den Benchmarks geht gibts noch die weiteren technischen Daten des Crucial Ballistix Sport LT:

      Kapazität 16GB, 2x8GB
      Taktung DDR4-3000 (PC4-24000)
      Timings CL17-19-19-38
      Bank/Rank Single Rank DIMM
      Garantie 10 Jahre

      Die angegebenen Timings entsprechen den Werten, wenn der RAM auf 3000MHz betrieben wird. Wie üblich läuft der RAM standardmäßig auf 2133MHz und muss zunächst im BIOS auf seine eigentliche Taktung gehievt werden. Das ist dank Intel XMP Profil kein Problem und mit einem Click im UEFI unseres Gigabyte X299 UD4 Pro erledigt. Kleiner Hinweis für AMD Ryzen Nutzer: Hier wird der RAM im XMP Profil mit 2933MHz erkannt, das ist ganz normal und kein Fehler.

      Bei einem RAM gibt es jetzt nicht sonderlich viele Äußerlichkeiten, die man beurteilen könnte. Schön ist allerdings die recht kompakte Bauform, sodass die Module auch bei ausladenden CPU-Kühlern oder in engen Gehäusen kein Problem mit der Passform haben sollten. Die Heatspreader bestehen aus Metall und die Verarbeitung ist gut. Durch das hohe Gewicht fühlen sie sich auch hochwertig an beim Einbau.

      Fans von bunten Lichtern muss ich aber enttäuschen: Beleuchtet ist der RAM nicht.

      Benchmarks

      OK, kommen wir zum wichtigsten bei RAM: Der Leistung. Ohne viele Worte hier die verschiedenen Testergebnisse im Vergleich zu ähnlichen Modulen.

      Cinebench R15

      Gaming

      Natürlich könnten wir jetzt jedes erdenkliche Spiel durchtesten und euch die FPS-Unterschiede auflisten. Durch die Schwankungen bei der RAM-Abhängigkeit der verschiedenen Titel würde das allerdings nur wenig Mehrwert bieten. Als einen aktuellen Titel haben wir uns daher exemplarisch für Far Cry 5 entschieden. Der Test lief in Full HD und dem Preset „Normal“, um Flaschenhälse durch die GPU zu vermeiden.

      Fazit Crucial Ballistix Sport LT

      Zusammengefasst bleibt nicht viel Negatives. Leistungstechnisch sortiert sich der Ballistix Sport LT in der Mittelklasse der von uns getesteten RAM Module ein. Hier und da kann er sich sogar vor den Crucial Ballistix Tactical schieben.

      Preislich liegt er außerdem im vertretbaren Rahmen, das von uns getestete 16GB Kit kostet aktuell rund 140 Euro und liegt damit spürbar unter dem nur minimal schnelleren Ballistix Tactical.

      Crucial Ballistix Sport LT RAM bei uns im Shop

      Gewinnspiel

      Crucial hat uns neben unserem Testsample auch wieder einen ganzen Stapel RAM zugesandt, den wir unter euch verteilen dürfen. Zeit also für ein RAM-Upgrade. Verratet uns in den Kommentaren, für welche Anwendungen ihr viel RAM benötigt und mit etwas Glück bekommt ihr ein Upgrade auf 16GB Crucial Ballistix Sport LT. Insgesamt vier Kits gibt es zu gewinnen. Einziger Haken: Crucial möchte dann gerne auch von euch wissen, was ihr von dem RAM haltet – solltet ihr also unter den Gewinnern sein, habt ihr drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern in unserem Shop zu hinterlassen.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 30.12.2018 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum wir ausgerechnet ihn/sie auswählen sollten. Zu testen gibt es insgesamt vier Crucial Ballistix Sport LT 16GB RAM Kits, bestehend aus 2x8GB Modulen, jede/r Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Das könnte dich auch interessieren

      96 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.