Das dünnste Smartphone der Welt

Bisher hat Apple mit dem iPhone 4 den Titel „das dünnste Smartphone der Welt“ für sich beansprucht. Auf dem Mobile World Congress 2011, in der vergangenen Woche, in Barcelona hat Samsung mit der Vorstellung des Galaxy S2 aber allen klar gemacht, dass Apple diesen begehrten Titel bald wohl abgeben darf. Das Samsung Galaxy S2 soll nämlich nur 116 Gramm wiegen und gerade einmal 8,49 Millimeter dick sein.

Das Galaxy S2 - nur 8,49 mm dick

Diese Ankündigung von Samsung ist gerade mal eine Woche alt und da kommen die Kollegen von Engadget daher und decken die Pläne des japanischen Herstellers NEC auf, ein noch dünneres Smartphone auf den Markt bringen zu wollen. Das NEC MEDIAS N-04C soll am 24. Februar offiziell das Licht der Welt erblicken und soll nur 7,7 Millimeter „dick“ sein! Als Betriebssystem soll das allseits beliebte Android in der Version 2.2 zum Einsatz kommen. Ausgestattet soll es außerdem noch mit einem 4 Zoll großem Touchscreen-Display sein.

Die schlechte Nachricht gibt es zum Schluss: Das Gerät wird vermutlich die japanische Landesgrenzen niemals verlassen können, da NEC anscheinend keinerlei Pläne hegt, das Gerät auch in anderen Ländern auf den Markt zu bringen. Schade eigentlich.

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Das dünnste Smartphone der Welt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Das bricht man schnell mal ungewollt durch.

avatar
Gast

@ Matthias: nur nicht in die Gesäßtasche packen 🙂

avatar
Gast

Uh auf das S2 bin ich schon seeehr gespannt! Weniger wegen des Gewichtes als wegen des Dualcore Prozessors!

avatar
Gast

Super, irgendwie erinnert mich das an Lenovo und China. Geniale Smartphones bauen und dann nur im eigenen Land vermarkten. Wenns noch ein wenig dünner wird, kann man es evtl. auch gleich als Kreditkarte verwenden oder Türen damit öffnen…

avatar
Gast

Ich denke auch das man da schon irgend wie ran kommen wird. Einfach gut am körper verstecken 😉

Eigentlich finde ich ja das Handy ganz schick, aber bei der Größe und Format muss man nun doch irgend wie angst haben, dass es in der Hosetasche kaputt geht. Da wirkt das iPhone schon wesentlich stabiler.

wpDiscuz