Das sagt die Gerüchteküche zum Samsung Galaxy S8

Galaxy S7 Frontkamera

Das Rätselraten über die Ausstattung des künftigen Flagschiffs von Samsusng geht munter weiter. Jetzt gibt es Spekulationen über den Fingerprintsensor, den Preis, Bluetooth 5 und das Präsentationsdatum.

Galaxy S8 mit Bluetooth 5?

Mitte Dezember hat die Bluetooth SIG verkündet, dass der neue Standard fertig ist. Und schon wird das Galaxy S8 damit in Verbindung gebracht. Und es könnte gut sein, dass Samsung von Anfang an auf Bluetooth 5 setzt. Die Chancen, damit das erste Smartphone mit Bluetooth 5 zu bauen, stehen nicht schlecht. Die SIG geht zumindest davon aus, dass die ersten Geräte innerhalb der nächsten zwei bis sechs Monate auf den Markt kommen.

Fingerprintsensor auf der Rückseite?

Beim Fingerprintsensor gehen eigentlich alle derzeit davon aus, dass das S8 das erste Smartphone mit einem optischen Sensor sein wird, d.h. er könnte ins Display integriert werden. Jetzt heißt es, dass Samsung diesen Schritt nicht gehen wolle, sondern ihn auf der Rückseite des Geräts anbringen wolle. Dafür würde man aber zusätzlich einen gegenüber dem Note 7 verbesserten Iris-Scanner in das S8 einbauen.

Galaxy S8 deutlich teurer als der Vorgänger?

Auch in Sachen Preise gibt es neue Gerüchte. Goldman Sachs hat ausgerechnet, dass der Materialpreis für das S8 15-20 Prozent höher liegen könnte als beim Galaxy S7. Da S7 edge kam für 700 Euro auf den Markt. Da würden sich 20 Prozent mehr schon deutlich bemerkbar machen, sofern Samsung denn die Kosten 1:1 an die Kunden weitergibt. Zum Vergleich: die kleine Variante des iPhone 7 kostet derzeit in der günstigsten Version 759 Euro und die große Variante mit dem 5,2 Zoll Display 899 Euro.

Wann kommt das Galaxy S8 auf den Markt?

Bislang ging die Gerüchteküche fest davon aus, dass Samsung sein neues Flaggschiff auf de MWC Ende Februar 2017 vorstellt. Jetzt ist allerdings ein späterer Termin im Gespräch. Demnach wird der Nachfolger für das Galaxy S7 erst im April in New York auf einem eigenen Event von Samsung vorgestellt. Angeblich soll dies auf einer Strategiesitzung der Chef-Etage von Samsung besprochen worden sein. Ein eigenständiger Termin hätte durchaus Vorteile für Samsung. Das neue Gerät müsste sich in dem Fall nicht die Aufmerksamkeit mit all den anderen Neuheiten teilen. Und es würde noch ein wenig mehr Zeit für Tests geben, damit sich das Desaster mit dem Note 7 nicht wiederholt.

Für alle Punkte gilt: eine Bestätigung gibt es von Samsung nicht. Und wird es wohl auch nicht so schnell geben Der Chef der Mobilfunksparte, Koh Dong-jin, hat auf der oben erwähnten Sitzung nämlich noch einmal auf unbedingte Geheimhaltung in Bezug auf die Ausstattung und das Design des S8 gedrungen.

Was die Gerüchteküche bisher zum S8 zu bieten hat, findet ihr hier.

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Das sagt die Gerüchteküche zum Samsung Galaxy S8"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich besitze noch ein altes Tasten Handy und da ich sehr viel Unterwegs bin, würde ich mich freuen, wenn ich der Gewinner sein dürfte.

wpDiscuz