Days Gone & Co. – PlayStation Exclusives kommen endlich für PC

      Days Gone & Co. – PlayStation Exclusives kommen endlich für PC

      Mehr PlayStation-Titel kommen bald auf den PC. Den Anfang macht der postapokalyptische Zombie-Trip Days Gone. Weswegen sich PCler bald auf noch mehr PlayStation-Titel freuen dürfen und was genau Sony damit vorhat, haben wir für euch zusammengefasst.

      Exklusive PlayStation-Games endlich auf dem PC zocken

      Lange schauten PC-Spieler neidisch ins Sony-Lager, denn Perlen wie The Last of Us, God of War oder Horizon: Zero Dawn blieben PlayStation-Gamern vorbehalten. Letzteres machte dann vergangenes Jahr den Anfang und kam auch auf den heimischen PC. Mit einhergingen höhere Bildraten und Auflösung sowie bessere Texturen. Die spielerische Qualität vieler Sony-Exclusives ist oft sowieso über jeden Zweifel erhaben – und altert meist auch gut.

      Nun kommt im Frühling auch Days Gone für PCs heraus. Der Survival-Open-World-Titel ist einer der schwächeren Vertreter von Sonys PlayStation-Studios, kann aber dennoch mit einer wunderschönen offenen Welt und riesigen Zombiehorden begeistern. Motion-Capturing und Präsentation sind PlayStation-typisch sowieso auf einem verdammt hohen Niveau. Das ausgerechnet Horizon und Days Gone für den PC erscheinen ist kein Zufall. Sony möchte wohl die eigenen Spielemarken einem breiteren Publikum präsentieren und somit bekannter machen. Nebenbei nimmt man durch PC-Veröffentlichung wahrscheinlich auch noch riesige zusätzliche Summen ein – mit verhältnismäßig kleinem Aufwand. Die Entwicklungskosten von PlayStation-exklusiven Spielen sind vermutlich auch nicht gerade gering.

      PlayStation CEO Jim Ryan redete in einem Interview mit GQ-Magazine auch gar nicht groß um den heißen Brei herum:

      „Es besteht nun schlichtweg die Chance diese großartigen (PlayStation-)Spiele einer breiteren Masse zugänglich zu machen. Dabei müssen wir auch die Wirtschaftlichkeit der Spieleentwicklung in Betracht ziehen, denn diese läuft nicht immer wie geplant. Die Produktionskosten für Videospiele steigen mit jeder Generation, da die Qualität der jeweiligen Spiele einfach stark zunimmt. Außerdem ist es heute viel einfacher PC-Spielern Games zugänglich zu machen. Damit war es eine ziemlich einfache Entscheidung für uns.“

      Jim Ryan (CEO PlayStation gegenüber GQ Magazine, eigene Übersetzung)

      Das Ganze kann also eine Win-Win-Situation für Sony und PC-Gamer werden. The Last of Us oder God of War könnten wir uns auch noch gut auf dem PC vorstellen, aber ob Sony diese exklusiven Meisterwerke wirklich auf eine andere Plattform lässt?

      Welche PlayStation-Titel möchtet ihr gerne auf dem PC sehen? Lasst es uns in einem Kommentar wissen. Wir halten euch auf jeden Fall hierzu auf dem Laufenden.

      Gaming bei uns im Shop

      via: GQ-Magazine, TechSpot, BendStudio auf Twitter.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.