Der Android Market wird sicherer

In der letzten Zeit hat man viel Schlechtes über den Android Market gehört. Googles zentrale Anlaufstelle für Programme & Co rund um das Android-Betriebssystem kam in Verruf, viele unsichere Sachen anzubieten, was den Nutzern natürlich Schaden zufügen könnte. Gerade diese Woche gab es dann eine Warnmeldung von Symantec, dass man jede Menge Trojaner gefunden hätte. Diese Meldung von Symantec geriet sehr schnell in die Kritik, da sie einfach inhaltlich falsch und überzogen war. Trotz alledem war bekannt: Google hatte mit Problemen rund um Malware zu kämpfen. Es ist nicht schwer, sich als Entwickler zu registrieren und ein Programm in den Android Market zu schleusen, welches böse Absichten hat. Bei der Installation der Apps schauen sicherlich viele Benutzer auf die Information, welche App wie viele und vor allem welche Rechte benötigt – doch traut ihr dieses technische Verständnis jedem Smartphone-Besitzer zu? Ich auf keinen Fall.

Aus diesen Gründen hat Google nun einen Sicherheitsmechanismus in den Android Market eingebaut, wie gestern bekannt gegeben wurde. Dieser hört auf den Codenamen Bouncer und man muss ihn sich wie ein Antivirus-Programm vorstellen, welches auf dem „Betriebssystem“ Android Market läuft. Dabei wird jedes in den Android Market hochgeladene Programm auf bekannte Schädlinge überprüft. Jede hochgeladene App wird nicht nur überprüft, sondern auch allgemein auf schadhaftes Verhalten überprüft. Dabei wird jede App in der Cloud von Google ausgeführt und getestet – so will man auch versteckte Schadfunktionen aufspüren. Außerdem werden neue Entwickler-Accounts beobachtet. Damit will man sicherstellen, dass gesperrte Entwickler nicht unter neuem Namen aktiv werden. Google gab außerdem bekannt, dass die Anzahl der heruntergeladenen, potentiellen gefährlichen Apps im zweiten Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorhalbjahr um 40% zurück gegangen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Der Android Market wird sicherer"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Find ich gut. Auf jeden Fall besser, als die „Zensur“ bei iOS. Parallel dazu habe ich sowieso ein Antivirusprogramm, das jede installierte App erst einmal überprüft.

Ich fände es gut, wenn man irgendwie die Apps kennzeichnen könnte, dass die (auch) für Tablets (mit Qurformatmodus) ausgelegt sind. Momentan ist das noch Trial-and-Error.

avatar
Gast

Der Malware-Scanner wurde schon 2011 eingeführt – noch bevor letztes Jahr die ersten Malware-Meldungen rausgehauen wurden. „wird sicherer“ suggestiert etwas völlig anderes.

wpDiscuz