Der neue Mac mini ausgepackt

Ich hatte letztens ja darüber berichtet, dass Apple einen neuen Mac mini auf den Markt gebracht hat. Klar, Screenshots und Bilder im Netz sind immer so eine Sache. Doch wie schaut der Kleine in Natura aus, quasi gekauft und ausgepackt? Da der neue Mac Mini bereits bei uns lagernd ist, habe ich ein Exemplar bestellt & ausgepackt. Es folgen also ein paar Bilder und meine persönliche Meinung zum Mac mini.

Der neue Mac mini kostet zum jetzigen Zeitpunkt in der Standard-Ausführung bei uns im Shop 789 Euro. Dafür bekommt man die folgende Konfiguration:

PC-Prozessor
Bezeichnung     Intel Core™2 Duo 2x 2,40 GHz
Front Side Bus     1066 MHz
L2-Cache     3 MB
Technologie     Intel® Core™ Microarchitektur

Arbeitsspeicher
Größe     2048 MB
Technologie     DDR3 SDRAM
Taktung     PC3 8500 (1066 MHz)
max. Erweiterung auf     8192 MB
Verbaut     2 von 2 Modulen
Formfaktor     SODIMM 204-Polig

PC-Grafik
Bezeichnung     NVIDIA GeForce 320M
DisplayPort-Anschluss
Hersteller     NVIDIA
Speicher     bis zu 256 MB (shared)
DVI-Anschluss
HDMI-Anschluss

Weitere Anschlüsse
DisplayPort-Anschluss ist als Mini-DisplayPort ausgeführt!
Besonderheit     DVI per Adapter

Festplatte
Kapazität     320 GB
Umdrehung     5400rpm
S-ATA

Laufwerk
SuperDrive (DVD±RW DL) DVD DL±RW/CDRW

Gewicht 1.37 kg
Sound onBoard


Schnittstellen

Bluetooth
LAN     10/100/1000 MBit
W-LAN     IEEE 802.11 b/g/n
Speicherkartenleser
USB 2.0     4x
Firewire     1x
Line-In
Line-Out

Sonstige
optisch-digitaler Audioein-/ausgang (Minianschluss)

Erweiterungssteckplätze
DIMM     2x

Betriebssystem/Software
Betriebssystem     Mac OS X 10.6 Snow Leopard
Software     iLife’09 (umfasst iPhoto, iMovie, iDVD, iWeb, GarageBand)

Zubehör
DVI-Ausgang mit HDMI-auf-DVI-Adapter (mitgeliefert)

Nun zu meiner eigenen Meinung. Der neue Mac mini bietet Apple-Nutzern gewohntes Feeling. Nichts neues auf der Software-Seite. Von daher keine Texte über Mac OS X und Co. Rein optisch ist der Mac mini ein Genuss. Während Geräte wie der iMac und das iPad meiner Meinung nach den Preis rechtfertigen, ist das beim Mac mini nicht ganz so. Natürlich ist er kleiner und in einem Unibody-Gehäuse untergebracht. Aber rechtfertigt dies den Preis von knappp 800 Euro?

Viele werden (und haben bereits) über den Preis meckern. Verständlich. Aber es ist wie bei TV-Geräten, Autos oder jedem anderen Artikel: Ausstattung, Design, Größe und Co machen sich immer im Preis bemerkbar. Schon immer & überall. Der Mac mini wird sicherlich ein Schmuckstück auf vielen Schreibtischen oder Wohnzimmern (der erste Mac mit HDMI soweit ich weiss).

Rechnet man allerdings noch die Kosten für einen vernünftigen Monitor dazu, dann kann man schon leicht über 1000 Euro Anschaffungspreis kommen. Eine Summe, für die man schon einen besser ausgestatteten iMac bekommt. Carsten Drees lässt in seinem Blog den aktuellen Mini von Apple gegen den Esprimo von Fujitsu antreten. Der Interessierte findet hier ein paar Fotos: Mac mini / Fujitsu Esprimo

Wie ist eure Meinung zum Gerät als solches? Design vs. Preis? Preis vs. Ausstattung?

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Der neue Mac mini ausgepackt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] hat drüben bei notebooksbilliger.de mal einen nagelneuen Mac Mini unter die Lupe genommen. Da ich hier ja lediglich die Infos aus dem […]

avatar
Gast

Eigentlich sollte der „Mini“ mal der „Billig-Mac“ zum Anfixen sein, und der erste war entsprach dem auch. Aber *zeitgemäße* Ausstattung läßt sich Apple wie gewohnt vergolden — kein Problem für Apple-Gläubige, aber zum Abwerben aus dem Windows- bzw. Linux-Lager taugt der „neue“ Mac Mini mit dieser Preisgestaltung m. E. nicht.

avatar
Webmaster

hatte es ja vorher schon geschrieben – ich find ihn zu teuer. Auch wenn qualität Ihren preis hat und der Mini – wie alle macs- garantiert super verarbeitet etc ist..
Für nen reinen Media-PC, wofür ich sonen mini PC nutzen würde, wäre es aber schon zu viel (auch von der ausstattung her). Fürs Arbeiten und zocken etc. passt auch nen „richtiger“ pc unter den schreibtisch und die sind mit gleicher ausstattung deutlich günstiger.. und man kann ihn aufrüsten wenn man will/muss..

avatar
Gast

Schade, für mich war der alte günstige mini der ideale Desktop Rechner. Der neue ist einfach nur noch unverschämt teuer, guten Gewissens könnte ich den nicht kaufen. Sowas will ich nicht unterstützen.

avatar
Gast

Hi,

ich wollte eigentlich den Mini fürs Büro kaufen. Nachdem aber das neue Model auf dem Markt kommt/ist, werde ich eher zu einem iMac (21″) greifen. Da habe ich mehr Leistung und der Preis stimmt auch.

avatar
Gast

Will haben 😉 Aber nicht zu dem Preis! Hatte eigentlich vor mir mal innerhalb der Nächsten zwei Jahren einen Mac Mini zu kaufen, als Desktop der nebenbei noch als Server durchläuft aber wen der Preis so bleibt wird das wohl eher nichts! Und der iMac ist auch keine wirkliche Alternative wegen dem Glossy Display das reicht mir am Laptop!
Viellicht komme ich ja irgendwie im laufe der nächsten zwei Jahre an einen Gebrauchten Mini der alten Generation, wenn jemand den unter diesen Bedingungen noch günstig verkauft 😉

avatar
Gast

Apple sollte was an seiner Preispolitik ändern. Design super, Ausstattung ok. Für 300 Euro weniger würde sich das gute Stück sicherlich verkaufen wie warme Semmeln. Aber Apple scheint da wohl anderer Meinung zu sein. Ausserdem frag ich mich gerade, ob der MacMini nur Stereo kann, bei nur einem Audio-Ausgang, der scheinbar 3.5er Klinke ist. Oder geht Audio auch über HDMI? 5.1? Wenn ich den Kleinen schon als Multimediakiste nutzen soll, dann möcht ich da wenigstens 5.1 Sound haben. Oder nicht? Kannst du das mal bitte noch rausfinden, Caschy. Danke.

avatar
Webmaster

@ralf_donald
rein technisch gesehen bekommst du auch sound per HDMI.. aber ob apple das auch umgesetzt hat is die andere Frage 🙂

avatar
Gast

Laut Engadget :

The HDMI port itself is said to be „HDMI 1.3-compliant,“ and it’ll carry up to eight channels of audio and run displays up to 1920 x 1200, although it doesn’t support the little-used Deep Color.

———————————————————————–

Mir ist er auch zu teuer, zu diesem Preis hätte ich ein BluRay – Laufwerk erwartet.

avatar
Gast

Wollte umsteigen, aber werde das Teil retournieren! Laute Festplatte (es knackt unentwegt). Tonqualität = inakzeptabel! Der Preis wird bald enorm sinken, wetten? Ich würde den Mini aus dieser Produktion aber auch mit niedrigerem Preis nicht haben wollen.

avatar
Gast

PS:
Der neue Mini ist nicht wirklich kleiner im Vergleich zum alten. Er hat sogar die größere Grundfläche, verstellt also auf einem Schreibtisch sogar mehr Platz. Dass er nun niedriger ist, spielt kaum eine Rolle, ist jedenfalls für mich ohne Wert, man darf ja eh keinen Blumentopf draufstellen. 😉

trackback

[…] sicherlich einige Leute freuen, die auf den neuen Apple Mac mini spekuliert haben. Der Mac mini (siehe Bericht in unserem Blog) lag bei Erscheinen bei über 800 Euro (bei uns für 789 Euro zu diesem Zeitpunkt) und […]

wpDiscuz