Der „schnellste Gaming-PC der Welt“ kommt von… SEGA?!

      Der „schnellste Gaming-PC der Welt“ kommt von… SEGA?!

      SEGA hat überraschend den schnellsten Gaming-PC der Welt vorgestellt. So abwegig, wie das erstmal klingt, ist es aber gar nicht.

      Gaming-Pionier SEGA hat in Zusammenarbeit mit den Hardware-Spezialisten von ASRock und GForce den wohl schnellsten Gaming-PC der Welt präsentiert. Von letzteren beiden Unternehmen kann man so etwas erwarten, aber die Beteiligung von SEGA hat uns dann doch etwas überrascht.

      „Cleveres Marketing“ ist die Antwort auf die Frage nach dem Warum. Denn schließlich hat SEGA mit Sonic The Hedgehog das schnellste Maskottchen überhaupt. Und Schnelligkeit steht bei dem PC-Build wortwörtlich im Vordergrund. 100 km/h erreicht der schwarzweiße Kasten mit funkiger RGB-Beleuchtung. Wo normalerweise ein Prahlen mit Bildraten erwartet wird, setzt SEGA hingegen auf physische Geschwindigkeit in der realen Welt.

      SEGA Gaming PC ASRock GForce Aufmacher

      Das heißt aber nicht, dass der SEGA-Racer nicht schnell in Games wäre. Die Komponenten sind erwartungsgemäß von höchster Güte. So kommt ein brandneuer Intel Core i9-12900K-Prozessor auf einem kompakten ASRock Z690M Mini-ITX Motherboard zum Einsatz. Flankiert wird diese Kombi von einer ASRock Radeon RX 6900 XT OC Formula-Grafikkarte, 32GB Arbeitsspeicher und einer dicken 2TB SSD. Auf dieser befinden sich auch gleich diverse Sega Atlus PC-Spiele und 23 einlösbare Codes für weitere SEGA-Titel auf der Plattform Steam. Den Racing-PC gibt es nämlich zu gewinnen – zumindest, wenn ihr euch in Japan befindet.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Im schön dramatischen Video könnt ihr die Entstehungsgeschichte des „schnellsten Gaming-PCs der Welt“ nachverfolgen. So einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, war die Entwicklung nämlich nicht. Ein derartig kompakter Kasten braucht viel Feintuning, um bei 100 Km/h nicht aus der Spur zu fliegen. Als Hardware-Nerds wollen wir gar nicht wissen, wieviel teure Komponenten dabei draufgegangen sind.

      Sonic The Hedgehog SEGA Gaming PC Asrock fast Aufmacher Blog

      Ganz neu ist der Ansatz eines fahrenden PCs übrigens nicht. YouTuber MKBHD und Origin-PC hatten vor knapp anderthalb Jahren zum Beispiel einen Gaming-PC in einen Mini-Tesla gebaut. Mit diesem war allerdings schon bei mickrigen 10 km/h Schluss. Die Schnelligkeitskrone geht damit verdient an den blauen SEGA-Igel.

      Was haltet ihr von solchen verrückten PC-Builds? Genau euer Ding oder unnötige Spielerei? Lasst es uns mit einem Kommentar wissen.

      PC-Hardware bei uns im Shop

      via TechSpot, SEGA

       

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.