Der Supermarkt der Zukunft?

Aus rein technischen Sicht finde ich den „Supermarkt“  ganz witzig, den die Firma Tesco in Südkorea verwirklicht hat. Gestresste Menschen können an virtuellen Regalen, auf denen die Produkte nebst ihrem QR-Code abgebildet sind schnell mal einkaufen. Zu diesem Zweck scannen sie den QR-Code neben dem Produkt.

Die so bestellten Produkte landen in einer Liste, die im Anschluss auch mittels Smartphone bezahlt werden kann. Und dann? Man muss seine Einkäufe nicht einmal mehr abholen, sie werden direkt an die Haustür geliefert. Das Ganze kam in Südkorea sehr gut an, obwohl es eigentlich nur eine Werbung für den Onlineshop des Supermarktes werden soll. Bleibt die Frage, ob so etwas der Supermarkt der Zukunft sein könnte. (via)

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz