Der ultimative Kühlschrank für Star-Wars-Fans: R2-D2 kostet 8000 Euro

r2d2Nein, keine Null zu viel: Dieser Kühlschrank belastet das Konto mit knapp 998.000 Yen, umgerechnet sind es nach derzeitigem Stand genau 7500 Euro ohne Steuern. Dafür bekommt man aber auch den Star Wars Liebling R2-D2 in „Lebensgröße“. Der Platz ist allerdings beschränkt, lediglich sechs Dosen passen in den Bauch des Droiden, den der japanische Hersteller als rollenden Kühlschrank anpreist. Da war der alte R2-D2-Beamer ein richtiges Schnäppchen.

Die Vorbereitungen zum Kinostart des neuen Star Wars Teils „The Force Awakens“ sind im vollen Gange, die Merchandising-Welle inzwischen zu einer Flut an mehr oder weniger sinnvollen Spielzeug angeschwollen. So hat der neue Droide BB-8 beispielsweise seinen Auftritt, lässt sich aber auch selbst nachbauen.

Den Vogel schießt aber der Kühlschrank des japanischen Herstellers Aqua ab, der einen R2-D2 in Lebensgröße anbietet. Der rollt auf Wunsch heran und offenbart sein Innenleben. Das beherbergt maximal sechs Getränkedosen. Gesteuert wird der piepende Geselle mit einer Fernbedienung.

r2d2_kueche

Dagegen wirkt die Darth Vader Kühlbox für knapp 43.000 Yen (324 Euro inkl. Steuern) wie ein Schnäppchen. Da passt aber auch nur eine Dose rein.darthvaderMein Favorit unter dem Merchandising ist übrigens auch ein R2-D2-Modell: Der R2D2-Projektor piepst und rollt nicht nur, sondern hat sogar ein DVD-Laufwerk, ein iPod-Dock und einen Beamer an Bord. Eine Schau war auch die Fernbedienung in Form des Millenium Falcons mit ausfahrbarem beleuchtetem Tastenfeld. Der seinerzeit für stolze 2800 Euro angebotene R2-D2-Projektor ist längst nicht mehr erhältlich. Leider.

Bild: Hersteller

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.