Die Android-Brille ist da – aber nicht von Google

Was hat man schon alles über die „bald“ kommende Android-Brille gelesen, die uns ratz fatz in die futuristische Zukunft katapultieren soll. Von Google soll sie kommen, angeblich schon Ende 2012. Doch Moment einmal – so etwas gibt es doch bereits. Von Google? Nein! Von Drucker-Spezialist Epson kommt die spacige Brille auf Android-Basis,  die auf den griffigen Namen Moverio hört.

Schlappe 700 Dollar kostet das Gerät, welches euch das Erlebnis eines virtuellen 80-Inchers vor die Augen zaubert. Dazu bekommt man noch feinsten Dolby Mobile Surround Sound, WLAN, 1 Gigabyte internen Speicher, der von zusätzlichen 4 GB im microSD-Steckplatz unterstützt wird. 6 Stunden Augenschmaus soll die Epson Moverio mit dem integrierten Akku bieten. Zur Brille bekommt man noch den passenden Trackpad-Controller, der es euch ermöglicht, YouTube, Vimeo und Co zu besuchen. Des Weiteren kann natürlich im Internet gesurft werden und dementsprechend auch die passenden Apps genutzt werden. Wer sich das Gerät in Aktion anschauen will, findet auf der Epson-Homepage auch ein Video. Abgefahren, aber momentan wenig tauglich für den Alltag, oder?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Die Android-Brille ist da – aber nicht von Google"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
JanB-Punkt

Ich sach mal ganz platt: Leider geil!

trackback
Epson Moverio BT-100: 3D-Brille mit Android kommt für 700 Euro › Netbooknews - Mobile Computing Blog

[…] Notebooksbilliger und Androidguys.com […]

wpDiscuz