Die Eigenmarke: 48 Stunden später

Vor fast genau 48 Stunden haben wir die Wahlurnen geöffnet. Wie soll die Eigenmarke von notebooksbilliger.de heißen? 48 Stunden später dürfen wir euch mitteilen, dass wir mit der fantastischen Resonanz sehr zufrieden sind. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt der Name OrangeWare vorne.

Wer noch nicht abgestimmt hat: einfach mal für deinen Favoriten voten. Ist ja noch Zeit bis zum 18. August. Es bleibt spannend: wird OrangeWare der Name unserer Eigenmarke oder tut sich noch etwas?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Die Eigenmarke: 48 Stunden später"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Jörg Hennicke

Na, wenn ihr da mal nicht Probleme mit „Orange“ bekommt….

avatar
Gast
Christian Kopp

orangeware hat wirklich was 🙂 nette Anspielung -g-

avatar
Gast
Sebastian

Find ich ehrlich gesagt total bescheuert den Namen „OrangeWare“ – zumal es ja den Kommunikationsdienstleister „Orange“ gibt.

avatar
Gast
Sonne

Und scheinbar auch ein Software-Unternehmen.

avatar
Gast
Thomas

Auch NBB ist mehrfach im Internet vertreten. Bin mal gespannt, was am Ende rauskommt 🙂

avatar
Gast
QT

MeinPC finde ich am besten 🙂 Ist deutsch, jeder weiß wie man das schreibt und ist einprägsam.

avatar
Gast
SörenH

Auch OrangePC gibbet schon.

avatar
Gast
Fivo86

OrangeWare klingt als einziges gut, alles andere ist doch Mist, BookPC wäre noch cool gewesen 🙂

avatar
Gast
Andy

Ich finde OrangePC am besten, stimmig, einprägsam und international – perfekt! 🙂

avatar
Gast
Domenic

Mir gefällt nPC am Besten, da es an Apples „i“ erinnert und somit ein sehr gutes Merkmal für die PCs von Notebooksbilliger wäre. 😉

trackback
Staat.de » Blog Archive » Spionageverdacht: Russland weist rumänischen Diplomaten aus

[…] Die Eigenmarke: 48 Stunden später […]

wpDiscuz