Die interessantesten Smartphones unter 250 Euro

      Die interessantesten Smartphones unter 250 Euro

      Nicht jeder möchte oder kann 800 Euro oder mehr für ein Smartphone ausgeben. Hinzu kommt, dass auch einfache Smartphones heute mit Features daherkommen, die gestern noch den Flaggschiffen vorbehalten waren. Zeit also, die Fühler ins Niedrigpreissegment auszustrecken und zu schauen, wie viel man aktuell für nen schmalen Taler bekommen kann.

      Smartphones unter 250 Euro sind schon längst keine Ramschware mehr. Etliche dieser Budget-Smartphones bieten bereits 32 GB internen Speicher und einen SD-Kartenslot. Auch 18:9 Displays halten zunehmend Einzug in dieses Segment. Doch genug der Einleitungen, hier ist unser kurzer Budget Smartphone-Vergleich!

      Moto G5 – 134,90 €*

      Den Anfang macht die Mutter aller Preis-Leistungs-Smartphones: Das Moto G, aktuell in der 5. Generation.

      Moto G5 bei notebooksbilliger.de

      Das Moto G5 von Lenovo ist mit aktuell* 135 Euro das günstigste Gerät in unserer Aufzählung und bietet euch sogar ein Full HD-Display. Bei einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll bedeutet das gestochen scharfe Bilder – einzelne Pixel werdet ihr hier mit der Lupe suchen müssen. Außerdem hat das Moto G5 einen austauschbaren Akku, sodass ihr es nicht zum teuren Service bringen müsst, sollte die Batterie einmal schlapp machen.

      Technische Daten
      Display 5 Zoll IPS
      Auflösung 1920×1080 Pixel (FHD)
      Prozessor Snapdragon 430 Octa-Core
      RAM 2 GB
      Speicher 16 GB, um bis zu 128 GB erweiterbar
      Kamera 13 MP Hauptkamera, 5 MP Frontkamera
      Akku 2800mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.0 (Update auf Android 8 angekündigt)
      Maße, Gewicht 73 mm x 144 mm x 10 mm / 146 g

      Verzichten hingegen müsst ihr auf NFC-Funktionen (kein Mobile Payment) und auf einen modernen USB Typ C-Anschluss. Auch die Kamera gehört nicht zu den besten am Markt – für Schnappschüsse aus dem Urlaub reicht sie aber alle Mal.

      Auf der Haben-Seite: Die auf dem Moto G5 laufende Android-Version ist nur leicht angepasst und angenehm unaufgebläht durch nervige Bloatware. Daher kann Lenovo unkompliziert Updates bereitstellen und hat Android 8 Oreo bereits angekündigt.

      Das gefällt uns

      • austauschbarer Akku
      • Full HD-Display
      • nur leicht angepasstes Android

      Das gefällt uns nicht

      • mäßige Kamera
      • kein USB-C
      • kein NFC
      Moto G5 bei notebooksbilliger.de

      Xiaomi Redmi 5 – 139 €*

      Wenn ich an Smartphone-Hersteller aus China denke, kommt mir persönlich ja zunächst Huawei in den Sinn. Aber auch Xiaomi drängt in letzter Zeit verstärkt auf den internationalen Markt und spendiert uns einige schicke Geräte mit echten Kampfpreisen.

      Xiaomi Redmi 5 bei notebooksbilliger.de

      Das Xiaomi Redmi 5 ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone und bringt für rund 140 Euro* immerhin bereits ein modernes 18:9 Display mit. Allerdings müsst ihr euch mit einer Auflösung von 1440×720 Pixeln zufriedengeben. In dieser Klasse ist das aber nicht ungewöhnlich. Trotz des Kunststoff-Gehäuses ist die Verarbeitung solide und der Akku fällt mit einer Kapazität von 3300 mAh verhältnismäßig groß aus.

      Technische Daten
      Display 5,7 Zoll IPS 18:9
      Auflösung 1440×720 Pixel (HD)
      Prozessor Snapdragon 450 Octa-Core
      RAM 2 GB
      Speicher 16 GB, um bis zu 128 GB erweiterbar
      Kamera 12 MP Hauptkamera, 5 MO Frontkamera
      Akku 3300mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.1.2 (Update auf Android 8 angekündigt)
      Maße, Gewicht 73 mm x 152 mm x 8 mm / 157 g

      Verzichten müsst ihr leider auf einen USB Type C-Anschluss sowie eine Schnellladefunktion. Und auch die Kamera ist zwar für Schnappschüsse bei gutem Licht geeignet, für viel mehr jedoch nicht.

      Das gefällt uns

      • großer Akku
      • 18:9 Display
      • gute Verarbeitung

      Das gefällt uns nicht

      • mäßige Kamera
      • kein USB-C
      • kein Quick Charge
      Xiaomi Redmi 5 bei notebooksbilliger.de

      Honor 6C Pro – 139,90 €*

      In einer Auflistung von günstigen Smartphones dürfen die Geräte aus dem Hause Huawei bzw. Honor nicht fehlen. Den Anfang macht das Honor 6C Pro.

      Honor 6C Pro bei notebooksbilliger.de

      Das Honor 6C Pro ist mit aktuell rund 140 Euro* eines der günstigeren Geräte der Huawei-Tochter. Trotzdem steckt die Technik in einem Gehäuse aus Aluminium. Die 32 GB Speicher sind für dieses Segment ordentlich bemessen und lassen sich obendrein per SD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Besonders hervorzuheben ist der Fingerabdruck-Sensor, der sehr schnell und zuverlässig arbeitet.

      Technische Daten
      Display 5,2 Zoll IPS
      Auflösung 1280×720 Pixel (HD)
      Prozessor Mediatek MT6750 Octa-Core
      RAM 3 GB
      Speicher 32 GB, um bis zu 128 GB erweiterbar
      Kamera 13 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 3000mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.0
      Maße, Gewicht 73.2 mm x 147.9 mm x 7.65 mm / 145 g

      Schwachstellen des Honor 6C Pro sind die Kamera, die nur bei gutem Licht ordentliche Fotos knipst, sowie die fehlende Funktion zum Schnellladen des Akkus. Damit ist das 6C Pro in seinem Segment aber nicht allein.

      Das gefällt uns

      • flotter Fingerabdruck Sensor
      • viel Speicherplatz
      • gute Verarbeitung

      Das gefällt uns nicht

      • mäßige Kamera
      • kein USB-C
      • kein Quick Charge
      Honor 6C Pro bei notebooksbilliger.de

      BQ Aquaris V – 149 €*

      Die Smartphone-Schmiede aus Spanien hat nicht jeder auf dem Schirm. Zu Unrecht, denn BQ hat einige interessante Geräte auf dem Markt, wie das BQ Aquaris V zeigt.

      Technische Daten
      Display 5,2 Zoll IPS
      Auflösung 1280×720 Pixel (HD)
      Prozessor Snapdragon 435 Octa-Core
      RAM 2 GB
      Speicher 16 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 12 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 2700mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.1.2 (Update auf Android 8 angekündigt)
      Maße, Gewicht 73 mm x 148 mm x 8 mm / 165 g
      BQ Aquaris V bei notebooksbilliger.de

      In unserem Review gefiel uns das BQ Aquaris V recht gut. Anders als bei vielen anderen Phones in seiner Preisklasse spendierte BQ dem Aquaris V z.B. eine Quick Charge Funktion, sodass es möglich ist, den Akku unterwegs in kurzer Zeit wieder mit ordentlich Saft aufzutanken. Außerdem ist das Gerät spritzwassergeschützt und geht nicht im ersten Frühlings-Nieselregen kaputt.

      Technische Daten
      Display 5,2 Zoll IPS
      Auflösung 1280×720 Pixel (HD)
      Prozessor Snapdragon 435 Octa-Core
      RAM 2 GB
      Speicher 16 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 12 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 2700mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.1.2 (Update auf Android 8 angekündigt)
      Maße, Gewicht 73 mm x 148 mm x 8 mm / 165 g

      Das Fazit unseres Tests lautete:

      BQ beweist immer wieder, dass man qualitativ ansprechende Smartphones bauen kann. Die Verarbeitung wirkt dank der Verwendung von viel Aluminium sehr wertig, allerdings zeigen sich im Detail kleine Unzulänglichkeiten wie die schlecht entgrateten Lautsprecher-Öffnungen unten.

      Unser komplettes Review lest ihr hier.

      Das gefällt uns

      • spritzwassergeschützt (IP 52)
      • wenig modifiziertes Android
      • gute Verarbeitung

      Das gefällt uns nicht

      • veralteter Prozessor
      • kein USB-C
      • keine beiliegenden Kopfhörer
      BQ Aquaris V bei notebooksbilliger.de

      Honor 9 Lite – 226 €*

      Wir machen einen Sprung aus der Einsteiger- in die Mittelklasse und sind angekommen bei einem Smartphone, das Anfang 2018 durchaus erfolgreich einschlug.

      Honor 9 Lite bei notebooksbilliger.de

      Das Honor 9 Lite bringt uns Features, für die man normalerweise tiefer in die Tasche greifen muss – z.B. eine Dual-Kamera oder eine edel anmutende Rückseite aus Glas. Unser erster Eindruck des Honor 9 Lite war entsprechend durchweg positiv:

      Verarbeitung und Haptik sind Honor-typisch auf hohem Niveau. Das Gehäuse liegt gut in der Hand, es gibt keine störenden Kanten und auch die Glas-Rückseite fühlt sich gut an.

      Technische Daten
      Display 5,65 Zoll 18:9
      Auflösung 2160×1080 Pixel (FHD+)
      Prozessor Kirin 659 Hexa-Core
      RAM 3 GB
      Speicher 32 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 13 + 2 MP Dual-Hauptkamera, 13 + 2 MP Dual-Frontkamera
      Akku 3000mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 8.0
      Maße, Gewicht 71.9 mm x 151 mm x 7.6 mm / 149 g

      Auch in unserem Vergleichstest mit dem fast baugleichen Huawei P Smart setzte es sich als Sieger durch. Dies lag z.B. an der Dual-Frontkamera und dem schöneren Design. Über jeden Zweifel erhaben ist der rückseitig angebrachte Fingerabdruck-Sensor, der jederzeit sicher und extrem schnell reagiert.

      Das gefällt uns

      • Android 8.0
      • Display (18:9 FHD+)
      • gute Kamera

      Das gefällt uns nicht

      • kein USB-C
      • kein Quick Charge
      Honor 9 Lite bei notebooksbilliger.de

      Moto G5S Plus – 239 €*

      Bereits kurz nach dem Erscheinen des Moto G5 stellte Lenovo einen Nachfolger vor: Das Moto G5S, das in beinahe allen Belangen ein Upgrade darstellte.

      Moto G5S Plus bei notebooksbilliger.de

      Wie es sich für Geräte der Moto G Reihe gehört, bietet auch das Moto G5S Plus ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für aktuell 239 Euro* erhaltet ihr ein 5,5 Zoll großes Full HD-Display, satte 32 GB internen Speicher (+ SD-Karte) und eine Dual Kamera.

      Technische Daten
      Display 5,5 Zoll IPS
      Auflösung 1920×1080 Pixel (FHD)
      Prozessor Snapdragon 625 Octa-Core
      RAM 3 GB
      Speicher 32 GB, um bis zu 128 GB erweiterbar
      Kamera 13 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 3000mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.1.1 (Update auf Android 8 angekündigt)
      Maße, Gewicht 76 mm x 154 mm x 8 mm / 170 g

      Darüber hinaus kommt das G5S mit einer Schnellladefunktion für den Akku und fast „nacktem“ Android. Die Kamera ist gut, allerdings ist die Kamerasoftware eher auf der gemächlichen Seite.

      Das gefällt uns

      • nur leicht modifiziertes Android
      • Display (FHD)
      • UKW-Radio

      Das gefällt uns nicht

      • kein USB-C
      • langsame Kamera
      Moto G5S Plus bei notebooksbilliger.de

      Honor 7X – 239 €*

      Das Honor 7X ist ein weiterer Kandidat dafür, mal aufzuzeigen, was mittlerweile im Budget-Segment so möglich ist.

      Honor 7X bei notebooksbilliger.de

      Für deutlich unter 250 Euro* erhaltet ihr beim Honor 7X z.B. ein trendiges 18:9 Display mit FHD+-Auflösung und eine Dual-Kamera, mit der sich durchaus coole Fotos schießen lassen. Darüber hinaus bietet das Honor 7X ordentlich Leistungsreserven und wird bestimmt auch noch mit Android 8 beschenkt werden.

      Technische Daten
      Display 5,93 Zoll IPS 18:9
      Auflösung 2160×1080 Pixel (FHD+)
      Prozessor Kirin 659 Octa-Core
      RAM 4 GB
      Speicher 64 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 13+2 MP Dual-Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 3340mAh
      Anschlüsse micro USB, Nano SIM
      Betriebssystem Android 8.0 (via Update)
      Maße, Gewicht 75 mm x 157 mm x 8 mm / 165 g

      Es handelt sich hier um ein im positiven Sinne unauffälliges Smartphone, das ruhig und zuverlässig seinen Dienst verrichtet, wie unser Review zeigte:

      Das Honor 7X funktioniert und liefert ab, und das dürfte für die meisten von uns, die keine 800€ für ein Smartphone ausgeben möchten, absolut genug sein.

      Das gefällt uns

      • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
      • gutes Display
      • ordentliche Kamera

      Das gefällt uns nicht

      • Android 7.0
      • kein USB Typ-C
      • kein Quick Charge
      Honor 7X bei notebooksbilliger.de

      Sony Xperia XCompact – 247 €*

      Das Sony Xperia XCompact ist in unserer Auflistung konkurrenzlos, denn es traut sich etwas, das sich viele andere Smartphones nicht trauen: Es ist klein.

      Sony Xperia XCompact bei notebooksbilliger.de

      Mit nur 4,6 Zoll Displaydiagonale fällt das Gerät seinem Namen entsprechend wirklich kompakt aus. Und das dürfte das Sony Xperia XCompact für eine ganze Reihe von Usern extrem interessant machen, denn Smartphones dieser Größe gibt es schlichtweg kaum noch.

      Technische Daten
      Display 4,8 Zoll IPS
      Auflösung 1280×720 Pixel (HD)
      Prozessor Snapdragon 650 Hexa-Core
      RAM 3 GB
      Speicher 32 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 23 MP Hauptkamera
      Akku 2700mAh
      Anschlüsse USB C, Nano SIM
      Betriebssystem Android 8.0 (via Update)
      Maße, Gewicht 65 mm x 129 mm x 10 mm / 135 g

      Wer Wert auf ein kleines Telefon legt, das sich auch noch einhändig bedienen lässt, wenn die eigenen Hände nicht an Baggerschaufeln erinnern, sollte hier zugreifen.

      Abgesehen von seiner Größe bietet das Sony Xperia XCompact auch sonst recht viel fürs Geld: 32 GB Speicher und eine 23 MP Hauptkamera zum Beispiel.

      Das gefällt uns

      • klein und kompakt
      • Android 8 (via Update)
      • Kamera mit OIS

      Das gefällt uns nicht

      • etwas teuer
      • schwacher Prozessor
      Sony Xperia XCompact bei notebooksbilliger.de

      BQ Aquaris X Pro – 259 €*

      War das Aquaris V eher der unteren Mittelklasse zugehörig, will BQ mit dem Aquaris X Pro das Premium-Segment aufmischen. Herausgekommen ist ein sehr interessantes Smartphone.

      BQ Aquaris X Pro bei notebooksbilliger.de

      Auch im BQ Aquaris X Pro stecken so manche Features, die noch vor kurzer Zeit viel teurer gewesen wären: Glasrückseite, Spritzwasserschutz nach IP 52, USB C-Port, und und und. Auch die Kamera kann sich durchaus sehen lassen, wie unser Review zeigte.

      Das BQ Aquaris X Pro [macht] insgesamt recht sehenswerte Aufnahmen und zeichnet Videos in 4K bei 30 fps auf.

      Technische Daten
      Display 5,2 Zoll LTPS
      Auflösung 1920×1080 Pixel (FHD)
      Prozessor Snapdragon 625 Octa-Core
      RAM 3 GB
      Speicher 32 GB, um bis zu 256 GB erweiterbar
      Kamera 12 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
      Akku 3100mAh
      Anschlüsse USB C, Nano SIM
      Betriebssystem Android 7.1.1 (Android 8 via Update)
      Maße, Gewicht 73 mm x 147 mm x 8 mm / 158 g

      Mit modernen High End-Smartphones kann das BQ Aquaris X Pro allerdings nicht konkurrieren, was angesichts des Preises aber zu verschmerzen ist.

      Das gefällt uns

      • wenig modifiziertes Android
      • gute kamera
      • spritzwassergeschützt (IP 52)

      Das gefällt uns nicht

      • Software teilw. buggy
      • Glasrückseite rutschig
      BQ Aquaris X Pro bei notebooksbilliger.de

      Soviel zu unserer Übersicht über die interessantesten Smartphones unter 250 Euro. Habt ihr noch Kandidaten, die auf diese Liste gehören? Oder habt ihr gar anderen Erfahrungen mit den hier genannten Geräten gesammelt als wir? Dann ab damit in die Kommentare.

      *alle Preise mit dem Stand April 2018

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      1
      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      1 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Ich vermisse hier auf jeden Fall das Xiaomi Mi A1, für aktuell um die 160€ zu haben und Dank Android One auch flott mit den neuesten Updates versorgt.