Die MX Keys Mini vorgestellt: Kein Nummernblock, aber mit Emoji-Taste

      Die MX Keys Mini vorgestellt: Kein Nummernblock, aber mit Emoji-Taste

      Eine kompaktere Option der sehr guten MX Keys gibt es jetzt zum gleichen Preis von 100€.

      Die MX Keys Mini von Logitech ist eine kompakte drahtlose Tastatur, bei der einfach der Nummernblock der Standard-MX-Keys fehlt. Trotz kleinerem Formfaktor bleibt der Preis von 109€ UVP gleich – bei uns im Shop übrigens nur 99.99€. Die MX Keys Mini hat aber auch ein paar eigene Tricks auf Lager.

      In der oberen Reihe der Funktionstasten sitzt beispielsweise eine dedizierte Emoji-Taste. Damit könnt ihr eure Nachrichten etwas persönlicher gestalten. Außerdem gibt es eine neue Taste zum Diktat und um alle Mikrofone auf Systemebene stummzuschalten. Die üblichen Medien- und Lautstärke-Tasten sind natürlich geblieben.

      Ansonsten wird auch bei der MX Keys Mini via USB-C geladen und es ihr könnt weiterhin zwischen drei verbundenen Geräte mit einem Tastendruck wechseln. Neu hingegen ist die Exklusivität auf Bluetooth – ein Logitech-Empfänger gehört nicht zum Lieferumfang. Ihr könnt auch keinen Logitech-Empfänger verwenden, den ihr noch irgendwo rumfliegen habt. Der neue Bolt-Empfänger (12,99€) funktioniert hingegen. Der soll die Latenz reduzieren und mehr Sicherheit bieten.

      Ansonsten dürft ihr euch auch bei der Logitech MX Keys Mini über die vielen kleinen Details einer 100€-Tastatur freuen – inklusive dem gutem Tippgefühl und der automatischen Hintergrundbeleuchtung, die sich einschaltet, wenn eure Hände in die Nähe der Tastatur kommen.

      Die Standardversion des MX Keys Mini hat sowohl ein Windows- als auch ein macOS-Layout. Sie ist auch mit Chrome OS, Linux, Android, iOS und iPadOS kompatibel. Die Tastatur ist in drei Farbvarianten erhältlich: Rosa, Hellgrau und Graphit. Es gibt auch eine spezielle Version für macOS, die dann auf „Start“ und „Alt“ verzichtet.

      Logitech gibt für die MX Keys Mini eine Akkulaufzeit von 10 Tagen mit eingeschalteter Beleuchtung an und bis zu fünf Monate, wenn die Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet bleibt.

      Gerade wenn ihr zwischen mehreren Geräten hin und her wechselt, ist eine Tastatur wie die MX Keys Mini eine tolle Investition und via Logitech Flow könnt ihr dazu Daten zwischen macOS und Windows hin und her schieben.

      Schon die Logitech MX Keys mit Nummernblock (Test) hat auf ganzer Linie überzeugt und die macOS-Version (Test) liegt auf meinem privatem Schreibtisch. Dabei nutze ich den Nummernblock kaum bis gar nicht. Von daher freue ich mich auf eine passgenauere Option, die weniger Platz auf dem Tisch einnimmt.

      Zum Shop: Logitech MX Keys Mini

      Quelle& Bilder: Logitech

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.