Die WM 2014 kann kommen: Lichtstarker Beamer von BenQ mit Full HD

TH681_Regular_Right45

BenQ schickt mit dem TH681 seinen neuen Heimkino-Projektor ins Rennen. Die technischen Daten des Full-HD-Beamers lesen sich gut: 3000 ANSI-Lumen, 1920 x 1080 Auflösung und eine maximale Bilddiagonale von über 7,5 Metern. Ideale Voraussetzungen, damit die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft ganz groß raus kommt. Das gleiche gilt auch für Filme und Spiele in 3D.

Ich konnte mir im Rahmen der CeBIT-PreView in München den Full-HD-Beamer von BenQ anschauen, um mir selbst ein Bild zu machen.

IMG_8802

Der BenQ-Beamer bietet eine hohe Lichtstärke von 3000 ANSI-Lumen, die eine Projektion auch bei Tageslicht ermöglicht. Die native Auflösung liegt bei 1920 x 1080 im 16:9-Bildformat. Über den manuellen Zoom (1,3:1) könnt Ihr das Bild bis auf eine maximale Bilddiagonale von 7,62 Metern aufziehen. Durch die Quick-Cooling-Funktion lässt sich der Beamer unmittelbar nach der Benutzung einpacken und transportieren.

TH681_Zoom

Mit dem manuellen Zoom lässt sich das Bild bis auf 7,62 Meter Bilddiagonale darstellen

Alle Anschlüsse befinden sich beim BenQ-Beamer auf der Rückseite. Hier findet Ihr neben einer HDMI-Buchse auch weitere Video- und Audio-Anschlüsse. Auch ein RS232-Anschluss (Trigger) ist vorhanden. WLAN ist nicht integriert, diese Funktion könnt Ihr aber mit einem optional erhältlichen Dongle nachrüsten. Über den integrierten HDMI-Eingang könnt Ihr beispielsweise einen Blu-ray-Player, PC, eine Spielkonsole oder ein Notebook anschließen und auch 3D-Inhalte darstellen. Live-Sportübertragungen lassen sich via Kabel- oder Satelliten-Receiver ausgeben.

IMG_8805

Anschlüsse des Beamers

Durch die Triple-Flash-Technologie des Beamers wird bei der 3D-Darstellung die Bildwiederholungsrate auf 144 Hz angehoben, so dass kein Flimmern entsteht. Für den 3D-Genuss benötigt Ihr eine optional erhältliche Shutterbrille. Diese wird von BenQ rund 60 Euro kosten. Für die Soundausgabe besitzt der Beamer einen integrierten Lautsprecher mit 10 Watt.

TH681_Bedienelemente

Bedienelemente am Beamer

Die Bedienung erfolgt über die beiliegende Fernbedienung oder über die Tasten auf der Oberseite des Projektors.

Ich konnte mir auf der CeBIT PreView noch einige Einstellungen des Beamers ansehen. Die Menüs sind übersichtlich und logisch angeordnet. Das Bild lässt sich über das Farbmanagement den Umgebungslichtverhältnissen gut anpassen.

Der erste Eindruck war insgesamt vielversprechend, das Bild mit 3000 ANSI-Lumen sehr hell und tageslichttauglich. Mit der manuellen Zoom-Funktion von 1,3:1 muss ich mir wohl eine größere Projektionsfläche zulegen, denn der BenQ TH681 kann eine Bilddiagonale von über 7,5 Meter darstellen. Der Preis von 839 Euro ist für den guten Funktionsumfang (Full HD, 3D, Quick-Cooling) mehr als gerechtfertigt.

Ein Testsample soll bei mir im Februar eintreffen, sodass ich den Beamer ausführlicher unter die Lupe nehmen kann. Dann können die TV-Übertragungen der Fußball-WM 2014, 1. Bundesliga und UEFA Champions League wieder auf der Terrasse genossen werden. Sonst wie gewohnt von mir im Wohnzimmer mit Gummibaum-Deko und durchs Bild laufende Katzen.

Technischen Daten vom BenQ TH681 (Herstellerangaben)

Projektionssystem DLP® by Texas Instruments
Auflösung 1080p, nativ Full-HD (1920 x 1080)
Helligkeit 3.000 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 13.000:1
Zoom manuell, 1,3:1
Seitenverhältnis 16:9, 5 Formate wählbar
Anzeigegröße 63,5 bis 254 cm / 25 – 100 Zoll
Projektionsabstand 1.14 – 7.62 m
Lebensdauer Lampe
  • 4000 Stunden im Normalmodus
  • 6500 Stunden im Smart Eco Modus
Audio 1 x 10 Watt
Schnittstelle
  • 1x HDMI
  • 2x D-SUB 15pin in (VGA)
  • 1x D-SUB 15pin out (VGA)
  • 1x S-Video
  • 1x RS232
  • 1x Mini USB Typ B
  • 1x 3,5 mm Mini Jack
Abmessungen (B x H x T) 312 x 104 x 244 mm
HDTV-Kompatibilität 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p
Video-Kompatibilität NTSC/PAL/SECAM
Gewicht 2.600 g
Betriebsgeräusch 32 / 28 dBA (Normal-Modus / ECO-Modus)
Netzteil 100-240 V AC, 50/60 Hz
OSD Sprachen UK, DE, FR, (28 Sprachen)
Zubehör (Standard)
  • Handbuch-CD
  • Quick Start Guide
  • Fernbedienung inkl. Batterien
  • Netzkabel
  • VGA-Kabel
  • Garantieerklärung
3D 3D fähig über HDMI, optional erhältliche 3D-Shutterbrillen
Garantie 24 Monate Garantie
avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beamer, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Die WM 2014 kann kommen: Lichtstarker Beamer von BenQ mit Full HD"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Interessantes Gerät, vielleicht kann ich damit mal meinen Sanyo Z4 ersetzen. ist bekannt, ob Lens-Shift unterstützt wird?

avatar
Gast

Ein Vergleich im Februar mit dem verbreiteten BenQ W1070 würde mich interessieren…

avatar
Gast

sagst du „hier“ bescheid wenn du den Beamer in den Händen hälst?

avatar
Gast

Did you see a movie on the beamer and if so, was it ok? I would like to buy one and it is cheaper, more silent and more ansi than the w1070!

avatar
Gast

Did you see a movie playing with the th681 and was it ok? I doubt beween this one and the w1070. The th681 is brighter, less noise but is rather a business beamer…

trackback

[…] vor kurzem konnte ich in München im Rahmen der CeBIT-PreView  den neuen Full-HD-Beamer von BenQ ansehen. Rechtzeitig zum Wochenende war dann auch das […]

wpDiscuz