Die wütenden Vögel fliegen wieder

Und weiter geht es im scheinbar unendlichen Universum der Angry Birds – wobei Universum schon ein gutes Stichwort ist – denn der nächste Teil des wohl größten Casual Gaming-Erfolges der Jetztzeit spielt im Weltall. Das Spiel, welches am 22. März zum Download bereit steht, wäre mir vielleicht keinen Beitrag wert gewesen, wohl aber die Zusammenarbeit von Rovio mit der NASA. Die Informationen über den neusten Streich kamen nämlich nicht aus irgendeinem Twitter- oder News-Kanal, sondern direkt von der ISS (International Space Station). Schon ein wenig spektakulär, oder?

Das könnte dich auch interessieren

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

[…] von euch hatten eine unruhige Nacht. Neue Version von Angry Birds. Space. So spacig, dass man sogar direkt von der ISS damit geworben hat. Jetzt ist der nächste Teil also da, nicht nur das schnöde Abschießen steht […]