Diese Neuerungen kommen mit dem Microsoft Windows 10 Oktober-Update

      Diese Neuerungen kommen mit dem Microsoft Windows 10 Oktober-Update

      Neben den vier Surface-Geräten hat Microsoft auch noch Details für das aktuelle Windows 10-Update vorgestellt. Es gibt viele kleine Verbesserungen und auch ein paar Highlights, wie etwa die bessere Verzahnung von Smartphones mit Windows-Rechnern.

      Your Phone App

      Wer kennt es nicht? Ihr habt ein Foto auf dem Smartphone und wollt es auf dem Rechner nutzen. Üblicherweise schickt ihr euch in solchen Fällen selbst eine Mail oder ladet es in die Cloud hoch, um es im Anschluss wieder herunterzuladen. Mit der „Your Phone App“ verbindet ihr eurer Smartphone direkt mit eurem Windows 10-Rechner, könnt auf Fotos und Nachrichten zugreifen und sie direkt am PC nutzen. Bei den Nachrichten gibt es eine Einschränkung. Microsoft spricht von SMS. Da wäre es schön, wenn langfristig auch aktiver genutzte Nachrichten-Formate mit verarbeitet werden können.

      Windows 10 Timeline für Smartphones

      Seit April gibt es die Timeline auf Windows-Rechnern. Die steht künftig auch auf Smartphones zur Verfügung. Damit könnt ihr dann geräteübergreifend nach Dateien/Websites suchen, die ihr in den vergangenen sieben Tagen aufgerufen habt.

      Digitale Notizen und 3D in PowerPoint und Word

      Stifteingaben am Touchscreen sind eine feine Sache. Arbeiten mit einem Stift ist gerade bei Skizzen viel intuitiver als mit der Maus in einem Dokument herumzufuhrwerken. Solche Skizzen sind nicht zwingend für jedermann lesbar. Um das zu ändern, könnt ihr künftig eure Skizzen und Mockups in Powerpoint und Word direkt in schön formatierte Dokumente umwandeln. Dafür gibt es auch direkt Design-Vorschläge vom Programm. Handgeschriebene Aufzählungslisten werden in formatierten Text und Flussdiagramme in Text und Formen umgewandelt. Darüber hinaus könnt ihr in Word mit dem Stift Änderungen an Dokumenten vornehmen, ohne dass ihr die Tastatur nutzen müsst.

      Falls ihr Freunde der gepflegten 3D-Animation seid. Solche Objekte könnt ihr künftig auch einbetten und damit eure Dokumente lebendiger gestalten.

      Verbessertes Aufgabenmanagement in Outlook

      Die App To-Do wird in Outlook integriert. Dadurch könnt ihr Termine einfach erstellen, indem ihr eine Mail auf einen Zeitpunkt im Kalender zieht. Die Aufgaben werden dann über die App auf jedem eurer Geräte im Kalender eingetragen.

      Verbesserungen am Edge-Browser

      Edge hat sich nicht wirklich durchgesetzt, im Juli kam er in Deutschland auf einen Marktanteil von etwas über 6%. Wer ihn nutzt, darf sich darüber freuen, dass Autoplay-Optionen für Websites jetzt gesetzt werden können. Außerdem gibt es eine verbesserte PDF-Ansicht und ein Lexikon. Wenn ihr ein Wort markiert, wird direkt darüber die Bedeutung angezeigt.

      Alle Update-Details findet ihr bei Microsoft in einem englischsprachigen Blog-Beitrag.

      Das Update wird seit dem 2. Oktober weltweit ausgerollt. Wenn ihr es noch nicht habt, werdet ihr bald die Benachrichtigung bekommen. Wenn ihr es gar nicht mehr abwarten könnt, gibt es hier eine Anleitung, wie ihr ohne zu warten an das Update kommt.

      Windows 10 bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei