Dieser ältere Herr ist euer Pokémon GO-Endgegner

      Dieser ältere Herr ist euer Pokémon GO-Endgegner

      Wenn in diesem Jahr voraussichtlich die PvP-Kämpfte bei Pokémon GO starten, wird schnell die Frage aufkommen, wer denn eigentlich der schwerste Gegner ist. Darauf gibt es jetzt schon eine Antwort. 

      Chen San-yuan ist knackige 70 Jahre alt und wohl einer der professionellsten und vielleicht auch einer der ältesten Spieler der beliebten App. Wer hier an den klassischen Pokémon Go-Suchti denkt, der „completely random“ im Park stehenbleibt und wild auf dem Display rumwischt, wird jedoch ordentlich enttäuscht.

      San-yuan beherrscht den Next Level Shit und könnte mit seiner Handhabung des Titels vermutlich auch als Multitasking-Legende ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen. Er würde sich nämlich niemals mit nur einem läppischem Smartphone zufriedengeben. Er hat elf. Genau, ihr habt richtig gelesen: ELF. Bereits im August 2018 wurde er in Taiwan auf einem Fahrrad gesichtet, an dem er mit ganzen elf Smartphones gleichzeitig Pokémon GO gespielt hat.

      Auf diesem Bild zähle ich sogar 15 Smartphones

      Das dies nicht grade förderlich für die Gesundheit ist, hat er glücklicherweise selbst bemerkt. Das bedeutet jedoch nicht, dass er mit dem Spielen aufgehört hat. Aus dem Sattel gestiegen ist er jedoch trotzdem.

      Mittlerweile hat er die Smartphones an einer speziellen Hüfthalterung angebracht, mit der er Tag und Nacht das hohe Gras durchstreift. Dem Bild zufolge hat er nun sogar noch mehr Smartphones in sein Arsenal aufgenommen. Im Interview erklärt er auch den Grund dafür. An der Konstruktion befinden sich nur die Smartphones, mit denen er bereits mindestens das Trainerlevel 30 erreicht hat.

      Dabei spendet der großzügige San-yuan monatlich angeblich ungefähr 1000 Dollar für das Spiel. Damit ihm unterwegs weder Puste noch Saft ausgeht, hat der pensionierte Feng-Shui Meister wohl nicht nur eine außergewöhnlich gute Kondition für sein Alter, sondern auch stets viele mächtige Powerbanks in der Tasche.

      Diese sind mit allen Smartphones verbunden, damit er das Display-Timeout deaktiviert lassen kann und so den Überblick behält. Im Video wird deutlich, dass er Smartphones unterschiedlicher Hersteller nutzt. Mit sechs Smartphones hat er auf dem Fahrrad angefangen und sein Lieblingspokémon ist Relaxo (engl.: Snorlax). San-yuan ist übrigens ein richtiger Good Guy, denn er greift keine Arenen an.

      Smartphones bei uns im Shop

      via slashgear, winfuture, vice, gamestar
      Bilder: twitter, youtube

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei