Dieses Samsung Galaxy S21 Ultra kostet knapp 70.000 Euro

      Dieses Samsung Galaxy S21 Ultra kostet knapp 70.000 Euro

      Eine Clickbait Headline vom Allerfeinsten, aber es ist immerhin wahr: Eine außergewöhnliche Sonderedition des Galaxy S21 Ultra macht im Netz die Runde. Gutsituierte Käufer bekommen mit der Caviar-Edition reichlich Smartphone-Luxus für wohlproportionierte 70.000 Euro.

      Dabei wird die S21-Serie vermutlich erst Mitte Januar offiziell vorgestellt. Bisher gab es zunächst Render-Bilder und einen Teaser zu sehen. Nichtsdestotrotz soll es neben dem normalen S21 Ultra wohl noch eine Sonderedition geben, mit der sich Käufer vollends der Oberschicht zugehörig fühlen können. Ob 70.000 Euro für ein Samsung Galaxy S21 Ultra in der Caviar-Edition im schnelllebigen Smartphone-Segment sinnvoll investiert sind, müssen wohl die Käufer entscheiden.

      Die Luxus-Marke der russischen Smart Luxury Group ist mittlerweile jedenfalls bekannt dafür, Smartphones und Co. in limitierten Auflagen mit exklusiven Materialien optisch zu pimpen und dafür dann einen kleinen Obolus zu verlangen. Ein prominentes Beispiel war unter anderem das Samsung Galaxy Fold in der Game of Thrones Edition für 7.000 Euro. Irgendwie kommt mir aber auch gerade das verruchte Escobar-Phone in den Sinn.

      Das Geschäft scheint sich zu lohnen und auch mit der Caviar-Edition des S21 Ultra will man der finanzkräftigen Kundschaft viel Gold und Glamour bieten. Auf der Produktseite ist die Rede von:

      “The case is made of black ultra-durable PVD coating, which contrasts favorably with the decorative elements of shiny pure gold. An impression of luxury and grace is created by combining strict lines with the laser engraved number 21.

      The gold Caviar inscription in the lower right corner adds a special chic not impeding the overall laconic design.

      If you appreciate a luxurious classic style, this model was created specially for you!”

      Das gemeine Volk soll dabei also vor allem durch die Rückseite aus Gold und die mit Laser eingravierte „21“ große Augen machen. Es ist fraglich, was mit „black ultra-durable PVD coating“ genau gemeint ist. Das Material sollte im besten Fall aber stabil sein, damit man das extravagante S21 Ultra nicht in die 20-Euro-Spigen-Hülle stecken muss. Aber wer weiß, vielleicht bietet Caviar auch eine vergoldete Hülle zum vergoldeten Smartphone an. Business weitergedacht und so.

      Der Preis startet wie gesagt bei ca. 70.000 Euro für die Version mit 128 GB Speicher. Technische Änderungen im Vergleich zum normalen S21 Ultra gibt es nicht. Es bleibt wohl beim 6,8″-Display mit 120 Hz, diversen Kameras auf der Rückseite, 5.000-mAh-Akku und Co. Die Caviar-Edition wird natürlich erst erhältlich sein, wenn auch das S21 Ultra in den Handel kommt.

      Was haltet ihr von der Sonderedition? Eine sinnvolle Option, das Erbe auf den Kopf zu hauen?

      Samsung Galaxy S bei uns im Shop

      via wccftech, caviar

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.