DigiTimes: Produktion des neuen 12-Zoll-MacBook-Air startet im 1. Quartal 2015

MacBook Air aufgeplapptDie immer wieder mit guten Verbindungen zu asiatischen Auftragsfertigern auffallende Publikation DigiTimes will neue Einzelheiten zu Apples Plänen für den Jahresauftakt 2015 erfahren haben. So soll das bereits mehrfach in der Gerüchteküche erwähnte, neu designte MacBook Air mit 12-Zoll-Display nun endlich im ersten Quartal 2015 in die Massenproduktion gehen. Ein Marktstart irgendwann im zweiten Quartal wäre damit wahrscheinlich.

Im Zusammenhang mit dem Artikel von DigiTimes muss erwähnt werden, dass die Publikation eine eher zweifelhafte Reputation genießt und in der Vergangenheit mal richtig und mal falsch bei derartigen Berichten lag. Die Informationen zu dem neuen MacBook Air scheinen darüber hinaus aus den mehr oder weniger selben Zuliefererkreisen zu stammen, die früher in diesem Jahr die Vorstellung des 12-Zoll-Modells schon einmal für Ende 2014 angesetzt hatten.

In dem neuen Artikel merkt DigiTimes allerdings nun erklärend an, Apple habe Probleme bei der Fertigung des neuen MacBook-Air-Modells gehabt und werde den Laptop daher zunächst nur in begrenzter Stückzahl produzieren. Was genau der Grund für derlei Probleme war, ist nicht bekannt.

Das letzte Infohäppchen, welches DigiTimes herausrückt, ist schließlich, dass es sich bei dem kommenden MacBook Air um ein Gerät für den High-End-Markt handeln wird. Das ist daher relevant, da es in gewisser Weise dem widerspricht, was wir bislang zu dem Apple-Notebook gehört hatten. Mehrfach war darüber zu lesen, das 12-Zoll-MacBook werde äußerst flach sein und ohne aktive Kühlung auskommen. Diese Attribute und die Bezeichnung „High-End“ passen jedoch so gar nicht zusammen.

Trotz aller Spekulationen rund um ein neues MacBook-Air-Modell bietet die aktuelle MacBook-Air-Familie nach wie vor ein sehr ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders hervorzuheben sind die darin verbauten PCIe-Flash-Speicher-Laufwerke sowie die langen Akkulaufzeiten der unterschiedlichen Konfigurationen. Falls Apple aber die Ausdauer beim kommenden 12-Zoll-Modell dank Broadwell-Prozessor von Intel und anderen Verbesserungen noch weiter steigern kann, ohne dafür spürbar Performance zu opfern, dürfen sich Interessenten auf einen echten Dauerläufer als Arbeitsgerät freuen.

Bild: NBB
Quelle: DigiTimes
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Notebook abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "DigiTimes: Produktion des neuen 12-Zoll-MacBook-Air startet im 1. Quartal 2015"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Akkulaufzeit der Apple Watch sind nun auch Fotos und ein Bericht zum mit Spannung erwarteten MacBook Air mit 12-Zoll-Display aufgetaucht. Wie MacRumors informiert, hatte zunächst Digitimes über eine Steigerung des […]

trackback

[…] nochmals deutlich schlanker ausfällt als bei den aktuellen MacBook-Air-Modellen und die ohne aktives Kühlsystem, mit nur einer einzigen externen Schnittstelle sowie dem eingangs erwähnten […]

wpDiscuz