DIY: Popcorn-Helm für Cineasten zum Selberbauen

Popcorn-Helm

Das Essen von Popcorn während eines Films kann schon richtig anstrengend sein. Warum sich also nicht von einer Maschine mit Popcorn füttern lassen? Die schwedische Makerin Simone Giertz, die schon diverse mehr oder weniger sinnvolle Maschinen entwickelt und gebaut hat, lässt das von einer Popcorn-Füttermaschine in Helmform erledigen. Bei der Konstruktion hat kein geringerer als der US-amerikanische Special-Effects-Experte Adam Savage geholfen, der hierzulande aus der Serie „Mythbusters – Die Wissensjäger“ bekannt ist.

 

Grundgerüst für Simone Giertzs und Adam Savages Popcorn-Füttermaschine ist ein Bierhelm, der eigentlich dazu dient, Bierdosen oder -flaschen an der Seite des Helmes zu befestigen, um sie unterwegs mit einem Strohhalm auszunuckeln. Die Getränkehalter hat Simone Giertz entfernt und befestigt stattdessen links und rechts am Plastikhelm eine Mechanik, die das Popcorn aus Papptüten über zwei Plastikschalen in Handform zum Mund führt – also gar nicht so viel anders, wie man sonst Popcorn in sich hineinstopft. Einen Teil der Mechanik und die Plastikhände hat Mythbuster Adam Savage beigesteuert.

Unter den beiden Popcorn-Tüten befinden sich Falltüren, die sich öffnen, sobald sich die Schalen darunter befinden. Die Schalen werden so mit Popcorn aufgefüllt und die Falltüren schließen sich, sobald die Schalen eine nicht ganz triviale Drehbewegung ausführen, um das Popcorn zum Mund zu befördern. Das Besondere an der Konstruktion ist, dass dabei lediglich ein Servomotor pro Schale zum Einsatz kommt. Die komplexe Drehbewegung wird allein durch ein mechanisches System aus Federn und Bändern erzeugt. Angesteuert werden die beiden Servos über einen Arduino Uno R3 Mikroprozessor mit einem aufgesteckten Servo-Shield und einem kleinen Arduino-Sketch, der das Timing steuert. Die komplette Mechanik lässt sich in der Höhe genau auf den Kopf des Anwenders einstellen.

Der Popcorn-Helm funktioniert zwar etwas holprig, aber das sind wir von den Konstruktionen von Simone Giertz ja gewohnt …

Quelle: YouTube

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *