Dual Play: was ist das und wie funktioniert das eigentlich?

Auf der IFA konnte ich mir eine Lösung namens Dual Play anschauen.  Doch was ist Dual Play überhaupt? Gehen wir zurück in alte Zeiten. Erinnert ihr euch noch an den guten alten Splitccreen?

Bei Autorennen sah man zum Beispiel den eigenen Part in der oberen Hälfte des TV-Gerätes / Monitors, der Gegner konnte seine Strecke in der anderen Hälfte wiederfinden. Nun konnte man auf der IFA aber Gamer sehen, die gegeneinander spielten, dabei aber (jeder für sich) einen ganzen Monitor zur Verfügung stehen hatten. Wie funktioniert diese Technik eigentlich? Der Trick sind quasi veränderte 3D-Brillen – denn mittels Polarisationstechnik filtern diese bekanntlich jeweils die Einzelbilder für die Augen heraus: links filtert links und rechts filtert rechts. Soweit verständlich.

Was passiert aber, wenn wir in einer Brille jeweils zwei „linke“ Gläser haben und der Partner bekommt zwei „rechte“ Gläser? Dann entsteht der Effekt, dass der eine Benutzer ein völlig anderes Bild sieht, als der andere. Die Bilder überlappen sich quasi und jeder hat den vollen Monitor zur Ansicht. Ziemlich nett, oder? Ach hätte es diese Technik doch nur schon früher gegeben – „früher“ waren die TV-Geräte ja noch kleiner und im Splitscreen hatte man ja noch weniger Sichtfläche als heute….(via)

Das könnte dich auch interessieren

9
Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Geniale Technik! Aber bekommt man da genauso Kopfschmerzen wie von 3D gucken?

Das klappt sogar recht gut. Leider ist es natürlich so das der jeweilige Screen in die Höhe gezogen wird. Ist aber trotzdem OK.
Kopfschmerzen habe ich davon nicht bekommen und die anderen hier auch nicht.
Ist auch eher bei Shutterbrillen der Fall. Ich habe den Philips 47PFL7656k/02. Damit ist das toll. 3D gefällt mir besser als gedacht.
Die Brillen kann man auch selber machen in dem man 2 günstige Brillen nimmt und dann die Gläser tauscht.

Von der Idee hört sich das klasse an, ich hab aber gelesen, dass man noch Umrandungen etc von dem anderen Bild sehen kann – das Bild also nicht wirklich klar ist.

… 

Wie sieht es mit der Signalquelle aus? Muss ein Gerät wie PS3, XBox oder PC extra dafür ausgestattet sein, oder wirkt das Dual Play wie ein Bild in Bild über unterschiedliche HDMI-Eingänge?

@dummbatz

ersteres

… 

… 

Hört sich sehr Interressant an, was es heut zu Tage alles gibt.