[E3 2018] Ausprobiert: Replicade Mini Arcade-Automaten

      [E3 2018] Ausprobiert: Replicade Mini Arcade-Automaten

      Gute Nachrichten für alle Liebhaber klassischer Arcade-Spielautomaten.

      Wenn ihr in den 70ern oder 80ern aufgewachsen seid ist die Chance nicht klein, dass ihr die große Zeit der Arcade-Spielautomaten zumindest teilweise miterlebt habt. Solltet ihr für Centipede, Tempest & Co. nostalgische Gefühle hegen, gibt es demnächst neue Gadgets, die euch gefallen dürften: Miniatur Arcade Automaten, auf denen die original Spieleklassiker von damals laufen.

      Game-Klassiker: Centipede

      Bei Replicade handelt es sich um Spielautomaten im Maßstab 1:6, die dem Original detailgetreu nachempfunden wurden. Die auf den Maschinen laufenden Games wurden von den Herstellern lizenziert und werden genauso bedient, wie weiland in der Spielhalle. Aktuell sind die Replicade-Maschinen mit den Spielen Centipede und Tempest von Atari erhältlich bzw. vorbestellbar. Demnächst folgt auch die Mutter aller Prügelspiele: Street Fighter 2 von Capcom.

      Game-Klassiker: Centipede

      Ganz günstig ist der Spaß leider nicht. Rund 160 Dollar müsst ihr pro Maschinchen auf den Tisch blättern. Günstiger wäre es während der initialen Kickstarter-Kampagne gewesen, die ist aber leider bereits beendet.

      Replicade wird seinen Weg auch nach Europa finden, allerdings in arg limitierter Auflage von maximal 500-1000 Stück. Entsprechend dürfte das hierzulande nochmal etwas teurer werden.

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Website von Replicade.

      News E3 2018

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.