[E3 2018] Cyberpunk 2077 – ein erster Blick auf das RPG-Spektakel der „Witcher“-Macher

      [E3 2018] Cyberpunk 2077 – ein erster Blick auf das RPG-Spektakel der „Witcher“-Macher

      Kaum ein Rollenspiel wird seit Jahren so sehnsüchtig erwartet wie Cyberpunk 2077 von CD Projekt RED. Die polnische Game-Schmiede ist bekannt dafür, sich für ihre Spiele ordentlich Zeit zu lassen. Und in der Tat hat Cyberpunk 2077 noch immer kein Release-Datum. Aber hinter verschlossenen Türen gab es auf der E3 2018 erstmals einen Blick auf das seit rund 6 Jahren angekündigte Spiel. Und der hatte es in sich.

      Ein bisschen ironisch ist es ja schon: Die Major Studios zogen auf der E3 2018 wieder alle Register und waren mit riesigen, opulent ausgestatteten Ständen am Start und buhlten mit Dutzenden verschiedener Triple-A Games um die Aufmerksamkeit von Fachpublikum und Öffentlichkeit zugleich.

      Und dann ist da CD Projekt RED.

      Genau ein großes Game haben sie in der Pipeline und statt einen Angeberstand auf dem Main Floor aufzubieten, mieteten sich die Macher von „The Witcher“ lieber in ein paar schnöde Meetingräume im ersten Stock ein und ließen die Presse zu ihnen kommen – mit eindrucksvollem Erfolg. Die Fachpresse überschlug sich vor Lob und der zur E3 Veröffentlichte Trailer fuhr in den ersten 48 Stunden über 10 Millionen Views ein.

      In den erwähnten Meetingräumen, die übrigens sehr liebe- und überaus stilvoll als Cyberbar für echte Chummers hergerichtet waren, ging es dann aber ordentlich zur Sache: 50 Minuten Live-Gameplay gab es zu bestaunen, die uns einen frühen aber dennoch sehr detaillierten Ausblick auf das kommende Spiel verschaffen konnten.

      Genug der Vorworte, hier ist in aller Kürze was wir aus der Presse-Demo mitgenommen haben.

      Cyberpunk 2077: Der erste Eindruck

      Zunächst einmal fiel direkt auf, dass CD Projekt RED bei CP2077 andere Wege gehen wird als bei The Witcher. Das beginnt beim eigenen Charakter, den man dieses Mal wirklich selbst erschaffen und anpassen kann. So könnt ihr z.B. wählen, ob ihr als Mann oder als Frau unterwegs sein wollt, ihr könnt das Aussehen eures Alter Ego verändern, Stats verteilen und – wie im Pen & Paper Rollenspiel – eine Vorgeschichte auswählen. Einzig der Name, genauer gesagt: Der Straßenname, eures Charakters bleibt immer gleich: V.

      Eine weitere wichtige Änderung betrifft das Gameplay. In Cyberpunk 2077 steuert ihr V nämlich aus der Ego-Perspektive. Laut den Designern soll dies dazu beitragen, tiefer in die Spielwelt einzutauchen.

      Apropos Spielwelt: CP2077 spielt natürlich in Night City, einer Planstadt in Kalifornien, die sich in etwa auf halber Höhe zwischen Los Angeles und San Francisco befindet. Ihr werdet die Stadt frei erkunden können und zwar ohne Einschränkungen oder Loading Screens. Dazu werden euch etliche diverse Fahrzeuge zur Verfügung stehen – vom einfachen Kleinwagen über hochgezüchtete Muscle Cars oder gepanzerte Transporter bis hoffentlich hin zu fliegenden Autos der Zukunft.

      Cyberpunk 2077

      Foto: CD Projekt RED

      Wer The Witcher gespielt hat weiß, dass CD Projekt RED Open World Games designen kann und CP2077 scheint hier keine Ausnahme zu sein. Der Teil der Stadt, der in der Demo zu sehen war, pulsierte mit urbanem Leben. Überall waren NPCs zu sehen, die ihrem Tagwerk nachgingen, Polizisten untersuchten Crime Scenes und und und. Etliche dieser zufälligen Ereignisse werden Ausgangspunkte für Side-Quests bieten.

      Einen großen Teil der Live-Demo nahm das Kampfsystem ein, das eine zentrale Rolle spielt. Je nach den erworbenen Skills und der eingebauten Cyberware eröffnen sich für euch etliche Möglichkeiten, das Kampfgeschehen zu beeinflussen. Neben der klassischen Ballerei bei der ihr einfach alles was nicht bei Drei weggerannt ist über den Haufen schießt, wurde z.B. demonstriert, wie ihr mittels mächtiger Hacking-Skills die Cyberware eurer Gegner außer Gefecht setzen oder sie gar gegen sie verwenden könnt. Darüber hinaus wird es kybernetische Implantate geben, die es euch ermöglichen, an Wänden hochzuklettern und euch wie Batman auf eure Opfer zu stürzen. Es wird Waffen geben, mit denen ihr durch Wände schießen könnt oder Skills, die euch die Flugbahn eurer Geschosse anzeigt, so dass ihr Gegner einfach „über Bande“ erlegt.

      cyberpunk 2077

      Doch Kämpfe sind nur ein Aspekt von Cyberpunk 2077. Ihr müsst nämlich keinen tumben Schläger (hier „Solo“ genannt) spielen, sondern könnt auch andere Karrieren einschlagen, z.B. als Netrunner (Hacker) die Schatten der Stadt unsicher machen. Das Klassensystem ist dabei nicht festgelegt, sondern ihr werdet frei entscheiden können, welche Fähigkeiten euer Charakter erlernt.

      Während viele RPGs euch Freiheit in der Lösung auftretender Probleme versprechen, läuft es in vielen Fällen trotzdem immer auf Kämpfe hinaus. Auch an dieser Front scheint CP2077 eigene Wege zu gehen, denn die gezeigte Quest bot sehr viele Möglichkeiten, die sich dort bietenden Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Konkretes Beispiel: Wir hatten den Auftrag, einen Gegenstand aus der Hand einer Gang zu befreien. Wir hätten also einfach in deren HQ stiefeln und sie alle umbringen können. Alternativ hätten wir ihnen das Gerät auch abkaufen können und wahrscheinlich hätte es auch die Möglichkeit gegeben, sich mit der Gang zu verbünden und den Plotgegenstand auf andere Art und Weise zu erlangen.

      Cyberpunk 2077

      Foto: CD Projekt RED

      Alle Möglichkeiten hier aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Es sei nur gesagt, dass wir quasi in jeder Situation etliche verschiedene Möglichkeiten gehabt hätten, zu reagieren. Und das macht große Hoffnung, dass ihr CP2077 auch mit einem nicht so kampfkräftigen Charakter durchspielen könnt.

      Ein besonderer Reiz des Spiels besteht natürlich darin, dass die Macher Regelwerk und Setting von einem etablierten Rollenspielsystem übernommen haben. In diesem Falle von Cyberpunk 2020, das erstmals im Jahr 1988 erschien. Dadurch konnte CD Projekt RED aus einer Fülle von Abenteuern, Quellenbänden und Geschichten schöpfen, um ihre ganz eigene Vision einer dystopischen Zukunft zu erschaffen. Der Autor des Original Cyberpunk, Mike Pondsmith, fungiert als Executive Producer des Spiels.

      Die gute Nachricht für alle Fans. Laut allem was wir auf der E3 gesehen haben, ist noch sehr viel CP2020 in CP2077 vorhanden. Natürlich gibt es einige Änderungen – schließlich kann man eine Story nicht eins zu eins von einem Medium in ein anderes übertragen. Der Kern von Cyberpunk scheint aber unangetastet geblieben zu sein, so dass auch Fans sich nicht nur wohl fühlen, sondern sofort in der Welt zurechtfinden dürften.

      All diese tollen Mechaniken nützen natürlich nichts, wenn das Spiel auf anderen Ebenen nicht überzeugt. Aber auch hier haben wir gute Nachrichten. Denn das Spiel sieht grafisch bereits in diesem frühen Stadium sehr gut aus. Auch die Atmosphäre und der Soundtrack scheinen wieder erste Sahne zu sein, wie man es von CD Projekt RED erwartet. Zusammen mit dem actiongeladenen Gameplay und den vielen Möglichkeiten, die euch die komplexe Open World bietet, ist Cyberpunk 2077 also ein Spiel, dem man weiterhin gebannt entgegenfiebern kann.

      In unserer Facebook Gaming-Gruppe haben wir noch mehr Eindrücke von Cyberpunk 2077. Schaut einfach mal vorbei!

      Cyberpunk 2077 Give Away

      Wir waren zu zweit auf dem Presse-Event von CD Projekt RED, daher haben wir auch zwei hübsche Goodies bekommen. Genauer gesagt handelt es sich um diese sehr schicke Sammelfigur des Cyborgs, der im ersten Teaser Trailer von Cyberpunk 2077 auftauchte. Eine dieser Figuren möchten wir gern an eine Person von euch verschenken.

      Diese Sammelfigur kann euch gehören

      Da es sich hier um ein echt seltenes (und unglaublich cooles) Give Away handelt, möchten wir dieses Mal eine wirklich seltene (und unglaublich coole) Begründung von euch haben, weshalb ausgerechnet ihr diese Figur haben möchtet. Schreibt eure Antwort einfach bis zum 24. Juni 2018, 23:59 Uhr in die Kommentare unter diesen Artikel.

      Viel Erfolg, Chummers!

      UPDATE: Die Aktion ist beendet

      Der Gewinner wurde bereits per Mail benachrichtigt, also checkt eure Posteingänge (auch den SPAM-Ordner). Vielen Dank fürs Mitmachen und bis bald 🙂

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 24.06.2018, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen.

      Für die Teilnahme muss der Teilnehmer im Blog einen Kommentar hinterlassen und erklären, warum er gewinnen sollte. Jeder Teilnehmer kann nur einmal teilnehmen. Zu gewinnen gibt es die im Beitrag abgebildete Cyborg-Sammelfigur.

      Jeder Empfänger des notebooksbilliger.de-Newsletter nimmt automatisch an allen Gewinnspielen von notebooksbilliger.de teil. Hierzu müssen die Empfänger keine weiteren Schritte unternehmen. Für die Durchführung der Gewinnspiele werden bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname) verarbeitet. Die für die Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nach Ablauf der Aktion gelöscht. Sollte ein Newsletter-Empfänger gewinnen, wird sein Name nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Ein Widerruf bezüglich der automatischen Teilnahme an Gewinnspielen ist jederzeit möglich. Mit dem Abbestellen des notebooksbilliger.de-Newsletters entfällt auch die automatische Teilnahme an Gewinnspielen.

      Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme verfällt, wenn der ermittelte Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung meldet. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit die Aktion aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Gaming-Notebooks bei notebooksbilliger.de

      News E3 2018

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      10
      Hinterlasse einen Kommentar

      10 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      10 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Hi,

      Das Pressekit, welches ihr gerade Live gezeigt habt, würde bei mir garantiert nicht verstauben!!! Würde mich riesig freuen!!!

      Zwei Gründe warum ich die Figur haben muss: Die junge Dame wäre das Trostpflaster für die Enttäuschung, die Fallout 76 für mich ist und weil ich das original Regelwerk für Cyberpunk noch habe. Beweisfoto unter https://twitter.com/SunDancerGE/status/910195512191672322 8) 😉

      Ich brauche diese echt seltene (und unglaublich coole) Figur, da ich echt selten an Gewinnspielen teilnehme und es unglaublich cool wäre, dann mal zu gewinnen. Außerdem habe ich dibs gecalled!

      Ich würde die Figur auf mein Regal stellen neben ein zwei anderer Figuren, so würden meine Freunde sie auch begutachten können, was sie jetzt schon gerne bei den anderen Figuren machen 🙂

      Diese Figur würde sich sehr gut als Dekoobjekt eignen, wenn die Phantastische Bibliothek in Wetzlar, in der meine Frau arbeitet, nach der gerade gestalteten „Steampunk-Ecke“ (https://www.facebook.com/Phantastische.Bibliothek.Wetzlar/photos/pcb.2085421418348074/2085418375015045/?type=3&theater) eine Cyberpunk-Ecke einrichtet.

      Ich würde als weitere Deko auch die alten RPG-Regelwerke und diverse 28mm Miniaturen zur Verfügung stellen.

      Die Dame hat schon längere Zeit als Bildschirmhintergrund bei mir verbracht – bis zum letzten Komplettcrash. Umso schöner, wenn sie auch einmal vor dem Bildschirm ihren Platz fände! …dann hoffentlich ohne Abstürze.

      Ich möchte die Figur, weil ich den geilsten Cyberpunk-Blog in DACH geschrieben habe, nach zehn Jahren dicht gemacht habe, für diesen Figur den aber wieder „mal kurz“ öffnen würden, damit alle lesen können, wie cool und hübsch und cyberpunkig ihr alle bei notebooksbilliger.de seid <3 Deshalb. Win-Win-Win. Ich verlinke auch das Gibson-Zitat zu CP2077 – und beschimpfe den als alten Mann! Öffentlich? Deal? 😉

      Hey Notebooksbilliger.de. Erstmal ein Super Info Video und Bericht dazu. Daumen HOCH! 😀 Ich hätte denke mal wie jeder anderen Fan hier, Interesse an dieser Figur. Ich kann nur sagen ich bin Fan von diesen Game, seit es vor 6 Jahren ca, angekündigt wurde. Liebe Rollenspiele wie in dieser Art. Eigentlich auch sowas wie Fallout usw. Deswegen Sammel ich auch sowas sehr sehr gerne. Also würde ich es feiern, wenn diese Figur neben mir stehen würde, jeden Tag beim Zocken von Cyberpunk 2077, auf/bei meinen High End System PC. Würde mich sehr sehr freuen, wenn ich es Gewinnen würde. Oder… Weiterlesen »

      Weil ich durch motion sickness das Spiel vermutlich nicht spielen werden kann, seit erstem Trailer damals darauf warte, wäre dies nur eine faire Entschädigung!

      An euch, Die ihr über das Schicksal richtet. Meine Sammelleidenschaft für diese wunderbaren Dinge ist längst außer Kontrolle – könnte ich diese wahrhaftig seltene und unglaublich anziehende Figur tatsächlich mein Eigenen nennen, würde das meine Passion für besondere, Herz erwärmende Objekte nur weiter entfachen und ich fände niemals einen Ausweg aus dieser zuckersüßen, ja lebenswerten Sucht. Also bitte helft mir wieder zum biederen und normalen Alltag zurückzukehren und führt mich nicht in Versuchung, dieses unglaublich verführerische Objekt gewinnen zu können! Nur wenn wir den den goldenen Versuchungen entsagen, erreichen wir den Zustand der absoluten, unaufgeregten Normalität und könnten uns vollkommen… Weiterlesen »