E3: Alle Details zur PlayStation 4 bekanntgegeben

ps4_bild2

Im Rahmen der Electronic Entertainment Expo, kurz die E3 hat Sony auf seiner Pressekonferenz endlich das Geheimnis um die PlayStation 4 gelüftet und die vielen offenen fragen geklärt, die die erste Ankündigung vor einigen Monaten aufgeworfen hatte.

Eine der brennendsten Fragen neben dem Design war, ob man auch die Möglichkeit hat gebrauchte Spiele mit der PlayStation 4 spielen zu können oder genau diese Spiele mit Freunden, Bekannten oder anderen einfach mal zu tauschen, wenn sie durchgespielt wurden. Sony gab bekannt, dass man mit der PlayStation 4 keinerlei Probleme mit gebrauchten Spielen haben wird und es auch keine Einschränkungen in Form eines Online-Zwangs geben wird, wie ihn Microsoft mit seiner XBox One erst vor kurzem verkündet hatte. Mit der PlayStation 4 ist es also möglich, im Single-Player Modus alle spiele auch vollkommen offline zu spielen.ps4_bild1

Da die PlayStation 4 leider nicht abwärts kompatibel zu Spielen der Vorgänger ist, löst Sony das Problem durch den Cloud-Service Gaikai, bei  dem ein umfangreiches Angebot an PlayStation 2 und PlayStation 3 Spielen zur Verfügung stehen soll. Will man mit seiner PlayStation 4 online gehen und zum anderen mit anderen Spielern an Multiplayer-Games teilnehmen, dann benötigt man hier einen Zugang zum PSN und einer PlayStation-Plus Mitgliedschaft, die es für unter 5 $ im Monat geben soll. Die Mitgliedschaft selber ist aber auch mit der PlayStation 3 und der PlayStation Vita kompatibel, so dass man hier nicht für jede Konsole eine extra Mitgliedschaft benötigt. Vita ist auch ein gutes Schlagwort, denn mit der Remote Play Funktion kann man im W-LAN viele der PlayStation 4 Spiele auch auf dem Display der Konsole spielen.

Auch soll über das PSN und der PlayStation 4, in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Entertainment, ein Zugang zu Unterhaltungsinhalten geschaffen werden. Was war noch wichtig? Genau: Der Preis! Die PlayStation 4 soll für 399 US-Dollar noch zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen, in Europa wird die PlayStation 4 399 Euro kosten, wann sie aber auch hier erhältlich sein wird steht noch nicht endgültig fest.

PS4_Controller

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf E3: Alle Details zur PlayStation 4 bekanntgegeben

  1. avatar AndréG sagt:

    Ups, ich habe doch gerade glatt gelesen, dass die PS4 in Deutschland satte 4399 kosten wird… 😀

  2. avatar Steffen sagt:

    Hihi, so hatte ich es auch zuerst gelesen.

  3. avatar holger sagt:

    habe das selbe gedacht teueres teil ; )

  4. avatar Marc Hgmn sagt:

    Na toll. 399 $ sind umgerechnet ca. 280€. Warum wird der Preis von $ in € denn 1:1 umgerechnet?

  5. avatar alfi sagt:

    Die online plus Mitgliedschaft bricht mich an… das war einer der Gründe warum ich mich gegen die xbox entschieden habe…

  6. avatar Indiana Jones sagt:

    Dann sollte der kluge Verbraucher einfach mal ein paar Monate abwarten! Denn wenn kaum einer die Konsole kauft (sprich: sich mal beherrschen kann), dann wird auch der Preis fallen! Ich jedenfalls kann warten!!

  7. avatar Fabi sagt:

    laut jetzigem stand würden 399$ = ca 300€ sein

  8. avatar Mike sagt:

    und MWST muss man auch rechnen. Die ist beim Amipreis nicht drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.