E3: Xbox One mit Xbox 360 Emulator, neuem Interface und neuem Controller

image (41)

In Los Angeles findet aktuell wie jedes Jahr die E3 statt. Dies ist eine der weltweit wichtigsten Gaming-Messen und so gut wie alle wichtigen Hersteller und Spiele-Publisher sind dort vertreten. Microsoft hat natürlich auch die Gunst der Stunde genutzt und rund um die Xbox einige Neuheiten präsentiert.

Xbox One bekommt Xbox 360 Emulator

Endlich wird die neue Xbox One auch mit alten Xbox 360 Spielen kompatibel sein. Die Ankündigung kam sehr überraschend, allerdings wird das Feature bereits im Sommer verfügbar sein. Man öffnet dafür den Xbox 360 Emulator auf der Xbox One und legt das Xbox 360 Spiel in das Laufwerk ein. Ist es auf der Liste der aktuell knapp 100 unterstützten Spiele, lädt der Emulator automatisch das Spiel aus dem Internet.

Current_Xbox_360_Logo

Bei über 1000 Spielen für die Xbox 360 sind die 100 Spiele zum Start natürlich nicht besonders viel. Microsoft verspricht aber, dass „hunderte“ mehr in den Folgemonaten noch dazu kommen werden.

Neues Interface und Cortana Integration

Auch am eigentlichen Interface der Xbox One hat Microsoft gearbeitet. Die Optik wurde angepasst und vor allem bei der Geschwindigkeit soll es einige Verbesserungen geben. Zudem sollen mit dem Update die Freunde schneller sichtbar sein, man kann besser Inhalte mit den Freunden teilen und Spiele schneller starten können. Über ein neues Panel, das man über doppeltes Drücken der Xbox Home Taste aufruft, erhält der Nutzer jederzeit Zugriff auf Benachrichtigungen, Nachrichten, die Freundesliste und verschiedene Optionen. Die Änderungen hat Microsoft im Detail in einem sehr ausführlichen Blogbeitrag beschrieben.

xbox-dashboard (2)

Auch den Windows-Sprachassistenten Cortana hat Microsoft in die Xbox One integriert. Zwar hatte die Xbox auch schon zuvor einen Sprachassistenten, Cortana sollte aber schneller, besser und mit umfangreicheren Funktionen daher kommen. Es ist zum Beispiel möglich, während des Spiels per Spracheingabe Nachrichten an die Freunde zu schicken oder Freunde per Sprache zu Spielen einzuladen.

Neuer Xbox One Elite Controller

Für die Hardcore-Gamer unter euch gibt es nun auch noch einen speziellen Controller, den man sich optional zur Xbox One dazukaufen kann. Neben Anpassungen an der Optik hat Microsoft auch die Knöpfe verändert. Der Joystick und auch das D-Pad können je nach Belieben ausgetauscht werden, im Lieferumfang sind bereits zwei Varianten jeweils enthalten. Eine Variante besitzt eine nach außen gewölbte, die andere eine nach innen gewölbte Oberfläche. Zusätzliche Schaltwippen (P1 bis P4) an der Unterseite des Xbox One Elite Controllers sorgen für noch bessere Steuermöglichkeiten in Spielen.

Xbox One - Elite-Controller

Wie der PS4 Controller bietet der Xbox One Controller jetzt außerdem einen Kopfhörer-Anschluss. Im Oktober 2015 soll der Controller für 150€ im Handel erhältlich sein und wird natürlich auch mit einem normalen PC zu benutzen sein.

via Gamestar, Arstechnica, TheVerge.com

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz