Earth VR: Mit Google die Welt in virtueller Realität erkunden

google2

Google Earth ist schon eine feine Sache. Es gibt wohl kaum jemanden, der darin nicht schon seine Traumziele erkundet hat. Jetzt legt Google nach und macht das Ganze auch in VR möglich. Allerdings vorerst nur für die Besitzer einer HTC Vive.

Für den Anfang gibt es aber nur ausgewählte Regionen in Earth VR, wie Manhattan, die Alpen, den Grand Canyon oder den Hoover Damm. Ihr könnt euch dabei in drei verschiedenen Modi durch die Welt bewegen. Mit „Walk around“ lauft ihr durch die ausgewählte Umgebung. „Fly“ lässt euch wie der Name schon vermutetn lässt, eure Umgebung im Flug erkunden. Und „Browse“ ist schließlich eine Art Teleporter, der euch direkt von einem Ort zum nächsten bringt.

Die Systemanforderungen sind, wie das bei VR nun einmal so ist, nicht wirklich niedrig.

Minimum:
Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1 or later, Windows 10
Prozessor: Intel i5-6400 equivalent or better
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: Nvidia GeForce GTX 970, AMD Radeon R9 Fury equivalent or better
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlen:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor: Intel i7-6700 equivalent or better
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: Nvidia GeForce GTX 980 or better
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz

Wie gesagt, gibt es das Ganze vorerst nur bei Steam für die HTC Vive. Google hat aber schon angekündügt, dass im nächsten Jahr weitere Plattformen folgen sollen.

Quelle: Google via Mobilegeeks

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Earth VR: Mit Google die Welt in virtueller Realität erkunden

  1. avatar Sascha sagt:

    Ist das cool. Irgendwann brauchen wir gar nicht mehr in den Urlaub fliegen. Brille auf und ab geht es! xD

  2. avatar Dirk sagt:

    Mich interessiert, was passiert, wenn man zwar einen leistungsfähigen Processor, aber keine GTX970 hat, sondern mur eine GTX950M oder GTX960M (mit 4GB Grafikspeicher)? Ist es dann nicht mehr lauffähig???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.