Einmal mit dem Rad durch Großbritannien – ohne das Haus zu verlassen

vr

Weil Aaron Puzey keine Lust hatte, beim Training immer nur die Zimmerwände anzusehen, bastelte er sich kurzerhand eine App. Basierend auf Google Streetview konnte er beim Training mit seiner VR-Brille einmal durch Großbritannien radeln.

Ausgangspunkt für seine VR-App war eine App der Street View Explorer. Er hat die Daten aus Google in Koordinaten umgerechnet und Panorama-Bilder erzeugt. Dadurch kann er sich frei in den Bildern bewegen. Es ist sicherlich nicht perfekt. Aber es ist gut genug, um ihn zu motivieren, 404 Meilen (etwa 650 Kilometer) durch das Land zu radeln.

Freundlicherweise hat Puzey die Infos zu seiner App online gestellt.

Zugegeben, das ist wirklich eine ziemlich abgefahrene Idee. Aber nicht ohne Reiz. Der nächste Trip soll Puzey übrigens nach Japan führen.

via Now This Future

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz