Einsteigersmartphone: HMD Global stellt das Nokia 2 vor

nokia 2

HMD Global legt noch einmal nach. Diesmal stellen die Finnen ein Smartphone für Einsteiger vor. Das Nokia 2 siedelt sich ganz unten im Segment an und punktet vor allem mit einem riesigen Akku.

Bei dem Nokia 2 erwartet euch ein 5“-Display mit HD-Auflösung (1280x720px). Als Prozessor ist der Snapdragon 212 im Verbund mit 1 GB RAM im Einsatz. Der interne Speicher ist mit 8GB ebenfalls spärlich bemessen, kann aber per microSD-Karte erweitert werden. Die Kameras haben acht (Hauptkamera) bzw. fünf MP (Frontkamera). Wunderwerke der Fotokunst dürft ihr also nicht erwarten. Für Schnappschüsse reicht es aber allemal. Das Highlight des Nokia 2 ist definitiv der Akku. Der hat satte 4100mAh und soll eine Laufzeit von zwei Tagen ermöglichen. Geladen wird das gute Stück über ein microUSB-Kabel. Als Betriebssystem ist vorerst Android 7.1.1 installiert. Vielleicht noch interessant: das Nokia 2 ist Dual-SIM-fähig.

Da es viele von euch interessiert: das Nokia 2 hat einen 3,5mm Klinkenanschluss.

Beim Preis machen die Finnen ein günstiges Angebot. Der Preis soll bei 99 Euro liegen, bei den Farben habt ihr drei zur Auswahl: Pewter/Black, Pewter/White, Copper/Black. Ab wann es verfügbar ist, wurde leider nicht verraten.

Nokia, Mobiflip

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Einsteigersmartphone: HMD Global stellt das Nokia 2 vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

4100mAh und dann doch nur 2 Tage Laufzeit? Da bin ich jetzt doch enttäuscht; das bekomme ich auch mit deutlich potenteren Geräten und weniger mAh hin…. 🙁

avatar
Gast

Hmm, ich bin ja ein großer Fan von den Nokia Smartphones (gewesen), aber eigentlich nur dank Windows Phone.
Schön, dass sie nun wieder Smartphones für den schmalen Geldbeutel auf den Markt bringen, aber der Android Markt scheint mir übersättigt. Bin mal gespannt, ob man sich mit einem (eher schlecht besetzten) Namen in einem so übersättigten Bereich wirklich einen Gefallen tut.

wpDiscuz