Electronic Arts startet neuen Abo-Dienst am 30. Juli

Electronic Arts startet neuen Abo-Dienst am 30. Juli

EA bringt mit Origin Access Premier seinen neuen Abo-Dienst für Videospiele auf den Markt. Dieser unterscheidet sich deutlich vom bereits existierenden Abo-Modell – er ähnelt sehr Netflix.

Origin Access Premier soll als Konkurrenz zu Microsofts Game Pass erscheinen. Am 30. Juli startet dieses Abo-Modell für 15 Dollar im Monat (100 Dollar im Jahr) und gibt damit Zugriff auf alle Videospiele von EA. Auch neue Titel von EA sollen über diesen Service erhältlich sein und das bereits 5 Tage vor offiziellem Release.

EA hat schon ein Abo-Modell und das nennt sich EA Access für Microsofts aktuelle Spielekonsolen. Darin enthalten sind mehr als 50 Spiele für Xbox One. Für 5 Dollar im Monat (30 Dollar im Jahr) bekommt ihr Zugriff auf ausgewählte Videospiele von EA.

Für den PC gibt es Origin Access, welches für 4 Dollar im Monat (25 Dollar im Jahr) den gleichen Service anbietet. Allerdings werden viele Spiele manchmal erst Monate nach dem Release Teil des Abos. Fifa 18 ist bis heute nicht in EA Access enthalten und das erschien bereits im September 2017.

Die 15 Dollar für ein monatliches Abo bieten damit auch eine gute Möglichkeit, neue Spiele kurz zu testen. Das ist bei der jüngsten Geschichte von EA Spielen wohl doch ziemlich sinnvoll. Alternativ kann man sich für einen Monat Origin Access Premier holen und dann Anthem durchspielen.

Neben PlayStation Now und Microsoft Xbox Game Pass ist EA der einzige Anbieter, der ein Abo-Modell à la Netflix anbietet.

via The Verge

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei