Endlich offiziell: Sony WH-1000XM4

      Endlich offiziell: Sony WH-1000XM4

      Sony hat die Katze aus dem Sack gelassen und die WH-1000XM4 offiziell vorgestellt. Noch im August sollen die Nachfolger der beliebten XM3 im Handel zu finden sein.

      Nach dem Leak Ende Mai durch eine brasilianische Behörde und dann Anfang Juni durch Walmart und Best Buy war klar, dass Sony nicht allzu viel an den WH-1000XM4 verändern würde. Der Vorgänger (Video-Test) gehört ja bis heute zu den besten ANC-Kopfhörern am Markt.

      Das Design ist praktisch unverändert und so hat Sony für die WH-1000XM4 nur kleine Veränderungen im Inneren vorgenommen. Alle wichtigen Infos hat Sony netterweise in einem Video zusammengefasst, welches wir ja schon Anfang der Woche mit euch geteilt haben.

      Sony WH-1000XM4 – Detailverbesserungen

      Wer das Video gerade nicht sehen kann, für den haben wir hier mal die wichtigsten Eigenschaften der Sony WH-1000XM4 in Textform.

      • 40 mm, Kalotte (Kupfer-Schwingspule)
      • Aktive Geräuschunterdrückung (zwei Mikrofone an jeder Ohrmuschel)
      • Ambient Sound Control via App mit Location-Erkennung
      • DSEE Extreme zur Klangverbesserung bei komprimierter Musik
      • LDAC Codec für High-Resolution-Audio (max. 990 Kbit/s)
      • Smart Listening-Technologie stoppt die Musik, wenn ihr redet
      • Sensor zur Erkennung, ob die Kopfhörer getragen werden
      • 30 Stunden Akkulaufzeit (10 Minuten laden = 5 Stunden Musik)
      • Google Assistent & Alexa Support integriert

      DSSE Extreme und die Erkennung ob die Kopfhörer getragen werden, sind die beiden wichtigsten neuen Features. Für Besitzer der XM3 scheint es auf den ersten Blick wenig Grund für einen Neukauf zu geben.

      Der Test wird zeigen, ob die Sony WH-1000XM4 ihren Preis von 379€ wert sind. Ab dem 14. August werden die Kopfhörer im Einzelhandel in den Farben Schwarz und Silber (grau) erhältlich sein.

      ANC Kopfhörer bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Sony

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.