Epson EH-TW7400 – Luxuriöser Heimkino-Projektor mit motorisierter Optiksteuerung
  • Auflösung
  • ANSI-Lumen
  • Kontrast
  • 3.840 x 2.160
  • 2.400
  • 200.000:1

Epson EH-TW7400 – Luxuriöser Heimkino-Projektor mit motorisierter Optiksteuerung

Wir hatten schon viele Beamer im Test. Tragbare mit Akku, Business-Projektoren und auch schon 4K-Beamer. Diesmal haben wir für Euch den Epson EH-TW7400 getestet, der nicht nur durch sein hohes Gewicht und großen Abmessungen aus der Rolle fällt, sondern auch mit vielen Luxus-Funktionen überzeugt. Der EH-TW7400 besitzt nicht nur einen sehr großen Lens Shift-Bereich, einen hohen Kontrast und eine gute Frame-Interpolation, sondern auch Vieles, was wir bisher bei Beamer in dieser Preisklasse vermisst hatten.

Das gefällt uns

  • Großer Lens-Shift-Bereich
  • Vollständig motorisierte Optik
  • Kontrastreiches Bild

Das gefällt uns nicht

  • Abmessungen
  • Gewicht

Alle Funktionen zur Optik lassen sich bequem über die motorisierte Steuerung und über die Fernbedienung einstellen. Das Bild wird über die Epson-eigene 4K-Enhanced-Technologie bis maximal 3.840 x 2.160 Pixel dargestellt.

Tipp: Mit dem Rabattcode »NBBBEAMEREPSON2« könnt ihr beim Kauf des Epson EH-TW7400 Beamers diese Woche*² 200 Euro sparen. Einfach den Rabattcode im Warenkorb eingeben und der Rabatt von 200€ wird automatisch abgezogen. Weitere Information zur unserer Beamer Spar Woche findet ihr hier.

Der Epson EH-TW7400 ist ein Beamer für den gehobenen Heimkino-Enthusiasten, der viel Wert auf Bedienung, Funktionen und Bildqualität setzt. Der 11,2 kg wuchtige Beamer braucht aber auch einen sicheren Standort, der nicht unbedingt vor der Projektionsfläche sein muss. Über den hohen Lens Shift-Bereich könnt ihr den Beamer auch versetzt zur Leinwand aufstellen. Das Bild lässt sich hierdurch nach oben beziehungsweise unten um fast eine Bildhöhe verschieben. In der Horizontale ist es eine halbe Bildbreite. Gesteuert wird der Objektivversatz über Motoren im Inneren des Beamers, und das alles bequem über die Fernbedienung.

Die Lebensdauer des Leuchtmittels gibt der Hersteller mit 3.500 Stunden an. Wird der ECO-Modus genutzt, könnt ihr die Lampe im Beamer sogar bis zu 5.000 Stunden nutzen. Über die 3LCD-Technologie kann der EH-TW7400 ein Bild mit einer maximalen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel darstellen. Erreicht wird das durch die 4K-Enhanced-Technologie (eShift). Der Kontrast beträgt bei diesem Beamer 200.000:1. Die Lichtleistung liegt im Normalmodus bei 2.400 ANSI-Lumen, die im ECO-Modus abgesenkt wird.

Epson verwendet in diesem Beamer, wie schon beim getesteten Epson EH-TW650, die 3LCD-Technologie. Hierbei wird das Licht der Lampe in den Farben Rot, Grün und Blau über spezielle Spiegel aufgesplittet. Jeder Spiegel lässt nur eine bestimmte Lichtfarbe durch. So entstehen drei Lichtströme in den entsprechenden Farben. Über drei LCD-Panels werden die Bildinformationen hinzugefügt und alle drei Lichtströme werden anschließend in einem Prisma zu einem Bild zusammengeführt. Bevor jetzt das Bild über die Optik des Beamers ausgegeben wird, kommt noch die 4K-Enhancement-Technologie (eShift) zum Einsatz. Jedes Pixel wird über ein »P-Shift-Glas« diagonal verschoben und so verdoppelt. Erst danach wird das Bild über die Optik des Beamers auf die Leinwand ausgegeben. Die sichtbare Auflösung auf der Projektionsfläche entspricht jetzt 3.840 x 2.160 Pixel. Die Ausgabe in 3D erfolgt weiterhin in Full HD. Durch die Frame-Interpolation eignet sich der Beamer auch gut für schnelle Filmszenen oder Sportsendungen. Bei Nichtgebrauch schützt ein automatischer Verschluss die Optik des Beamers vor Staub und Schmutz.

PRODUKTMERKMALE

  • Leistungsstarkes Heimkino
    4K-Enhanced-Technologie, Full HD mit UHD BD- und HDR-Unterstützung
  • Schnelle, flüssige Action-Szenen
    Frame-Interpolation (Zwischenbildberechnung) und Detailoptimierung
  • Sieben Jahre lang jeden Tag ein Film
    Lampenlebensdauer von 5.000 Stunden im Economy-Modus
  • Vollständig motorisierte Optik
    Elektronischer Zoom, Fokus und Lens-Shift-Funktion
  • Großer Lens-Shift-Bereich
    Vertikal ±96,3% und horizontal ±47,1%

Die Installation des Projektors von Epson gestaltet sich sehr einfach. Sucht euch einen guten Platz aus, wo der riesige Beamer sicher stehen kann. Oder ihr hängt ihn mit einer passenden Halterung unter die Zimmerdecke.

Dank der elektronischen Lens-Shift-Funktion braucht der Epson EH-TW7400 nicht einmal vor der Leinwand stehen. Der EH-TW7400 bietet ein 2,1-fachen optischen Zoom und die Möglichkeit der Objektivverschiebung (Lens Shift) von bis zu ±96,3 Prozent in der Vertikalen und bis zu ±47,1 Prozent auf der horizontalen Achse.

Das heißt, während Beamer ohne Lens Shift immer gerade vor der Leinwand positioniert werden müssen, könnt ihr den Epson EH-TW7400 auch versetzt zur Projektionsfläche aufstellen. So müsst ihr nicht „über“ den Beamer zur Leinwand sehen. Mit den professionellen ISF-Kalibrierungstools habt ihr die Kontrolle über die einzelnen Einstellungen. Alle Funktionen lassen sich bequem über die Fernbedienung vornehmen.

Epson EH-TW7400 Beamer bei uns im Shop
Produkteigenschaften des Epson EH-TW7400 Beamers
Projektionssystem 3LCD-Technologie, RGB-Flüssigkristallverschluss
0,74 Zoll mit MLA
Lampe UHE, Metalldampflampe, 250 WATT
3.500 Stunden Lebensdauer
bis zu 5.000 Stunden (ECO-Modus)
Auflösung nativ 1920 x 1080 (Full HD)
mit eShift 3.840 x 2.160 (UHD)
Helligkeit 2.400 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 200.000:1
Seitenverhältnis 16:9 / 4:3
Anzeigegröße 1,27 -7,6 m
Schnittstelle Ethernet-Schnittstelle (100 Base-TX/10 Base-T)
HDMI (HDCP 2.2), HDMI-Eingang (2x)
VGA-Eingang, Triggerausgang
WLAN (optional), RS-232C
USB 2.0 Type B (Service Only), USB 2.0 Typ A
Abmessungen
520‎ x 193 x 450 mm
Betriebsgeräusch 31 dB(A)
Besonderheiten Motorisierter Lens Shift
– Vertikal ± 96,3%
– Horizontal ± 47,1%
4K-Upscaling (E-Shift), Frame Interpolation
Super Resolution
Zubehör Fernbedienung, Stromkabel
Gewicht 11,2 kg

Anschlüsse am Beamer

Die Anschlüsse für die Videosignale befinden sich hinten am Beamer. Euch stehen zwei HDMI-Buchsen zur Verfügung, wobei beide für 4K-Signale ausgelegt sind. Über die VGA-Buchse könnt ihr auch euren PC oder eurer Notebook als Zuspieler anschließen. Die verschiedenen USB-Buchsen dienen entweder für Servicetätigkeiten oder als Stromgeber für Dongles. Über die LAN-Buchse könnt ihr den Beamer auch über das Netzwerk administrieren.

Fernbedienung und Bedienelemente

Über die Fernbedienung, die beim EH-TW7400 ebenfalls riesig ausfällt, lassen sich alle Einstelllungen leicht bedienen. Über die Taste »LENS« lassen sich die Motoren für Zoom, Fokus und Lens Shift ansteuern. Auf der Fernbedienung sind viele Funktionstasten zu finden, hiermit könnt ihr wichtige Funktionen direkt im Menü anspringen. Die Taste »USER« ist frei programmierbar. Diese könnt ihr zum Beispiel mit der Lichtleistung des Beamers (Normal / ECO-Modus) belegen. Eine Hintergrundbeleuchtung ist zuschaltbar.

Auf der rechten Seite (von vorne gesehen) sind einige Bedienelemente vorhanden, mit denen könnt ihr die Motoren für Zoom, Lens Shift und Schärfe ansteuern. Die Handhabung ist jedoch viel schwieriger als mit der Fernbedienung.

Epson EH-TW7400 Beamer bei uns im Shop

Testumfeld

Aufgebaut wurde der Epson EH-TW7400 wie immer im heimischen Wohnzimmer. Durch die riesigen Abmessungen (520‎ x 193 x 450 mm) braucht der Beamer etwas mehr Platz, als zum Beispiel ein Full HD-Beamer. Als Projektionsfläche diente eine Rahmenleinwand mit 210 cm Breite. Bei einem Projektionsabstand von rund 2,8 m füllte der Beamer die Breite der Leinwand fast aus. Der Zoom musste ein wenig in Anspruch genommen werden. Die ersten Aufnahmen wurden nachmittags aufgenommen, wobei das Wohnzimmer nur leicht abgedunkelt wurde.

Epson EH-TW7400 Beamer bei uns im Shop

Hier einige Vergleichsbilder vom Epson EH-TW7400.

Quelle: diverse TV-Sendungen, 4K Video von YouTube

Das Bild ist tagsüber etwas blass, jedoch sind alle Details gut erkennbar. Die Leuchtkraft der Farben geht tagsüber verloren. Je dunkler der Raum ist, desto besser ist der Kontrast und die Farbintensität. Abends könnt ihr ohne Einbußen auf den Dynamik- oder ECO-Modus umschalten.

Settings

Die verschiedenen Menüs, die zentral im Bild eingeblendet werden, sind übersichtlich und logisch aufgebaut. Der Epson EH-TW7400 bietet viele Funktionen für alle Lichtverhältnisse und Farbnuancen. Änderungen werden unmittelbar angezeigt, sodass man sofort sieht, wie sich das Bild ändert.

Messungen am Beamer

Der Projektor von Epson besitzt drei Einstellungen zur Lampenleistung. Im Normalmodus benötigt der Projektor rund 283 Watt. Die Leistungsaufnahme sinkt im Sparmodus auf ~246 Watt. Außerdem könnt ihr den Beamer in den ECO-Modus versetzen. In diesem Modus werden rund 217 Watt verbraucht. Ist der Beamer ausgeschaltet, werden ~11 Watt benötigt.

Die Wärmemessung wurde nach einer Stunde Nutzung mit der Wärmebildkamera vom Cat S60 vorgenommen. Auf der Oberseite konnten wir rechts (von hinten gesehen) auf dem Gehäuse einen Hotspot mit 40,8 Grad Celsius messen. An dieser Stelle sind die Lüftungsschlitze des Belüftungssystems. Die Abwärme wird nach vorne ausgeblasen, wobei es sehr warm werden kann. Die Wärmebildkamera zeigte hier über 60 Grad an. Rechts blieb das Gehäuse angenehm kühl und wurde kaum wärmer als Zimmertemperatur.

Das Belüftungssystem war im ECO-Modus angenehm leise und bei einem Sitzabstand von 80 cm kaum hörbar. Im Normalmodus war es hörbar, wurde aber nicht als störend empfunden. Würde der Beamer an der Decke hängen, würdet ihr das Belüftungssystem nicht hören.

Lampe

Die Lebensdauer der Lampe liegt bei 3.500 beziehungsweise 5.000 Stunden. Das wären bei täglicher Benutzung von 4 Stunden bis zu 3,5 Jahre. Nach diesem Zeitraum sinkt die Lichtleistung der Lampe. Danach solltet ihr das Leuchtmittel austauschen. In den Settings könnt ihr jederzeit die Lampenstunden abfragen. Zum Austauschen müsst ihr nur die Serviceklappe auf der Oberseite des Beamers entfernen.

Nach dem Lösen der Schrauben könnt ihr den Deckel leicht entnehmen, um so die Lampeneinheit auszutauschen. Diese wird durch zwei Schrauben fixiert. Ein neues Lampenmodul kostet rund 130 Euro. Vor dem Austausch solltet ihr den Beamer beziehungsweise die Lampe abkühlen lassen, denn das Lampenmodul könnte sehr heiß sein.

Abstände zur Projektionsfläche

Abstand
(Angaben in cm)
kleinstmögliche
Bildbreite
größtmögliche
Bildbreite
200 70,42 148,15
250 88,03 185,19
300 105,63 222,22
350 123,24 259,26
400 140,85 296,30
450 158,45 333,33
500 176,06 370,37
550 193,66 407,41
600 211,27 444,44
700 246,48 518,52

Fazit Epson EH-TW7400

Der Epson EH-TW7400 bietet alles, was ihr von einem luxuriösen Heimkino-Projektor erwarten könnt. Die gesamte Optik ist motorisiert und die Einstellungen für Fokus, Zoom und Lens Shift lassen sich bequem über die Fernbedienung steuern. Durch den sehr hohen Lens Shift Bereich von Vertikal ± 96,3% und Horizontal ± 47,1% müsst ihr den Epson Beamer nicht unbedingt zentral vor der Projektionsfläche platzieren.

Die Lichtleistung von 2.400 ANSI-Lumen erzeugt auch tagsüber ein brauchbares Bild. Die Leuchtkraft der Farben geht ein wenig verloren, jedoch sind Details durch den hohen Kontrast von 200.000:1 gut zu erkennen. Abends oder in dunklen Räumen zeigt der EH-TW7400 sein ganzes Potenzial. Kräftige Farben und hoher Kontrast wie im Kino. Dank der Frame-Interpolation (Zwischenbildberechnung) ist der Projektor auch für schnelle Action-Szenen und für Sportübertragungen bestens geeignet. Die Ausgabe in der dritten Dimension wird ebenfalls unterstützt. 3D-Brillen bietet Epson als optionales Zubehör an.

Die 3LCD-Projektionstechnik von Epson ist sehr augenschonend und der sogenannte »Regenbogeneffekt« tritt nicht auf. Der Fliegengittereffekt, der bei 3LCD-Projektoren bei kurzer Distanz sichtbar ist, wird durch die eShift-Funktion des EH-TW7400 Projektors durch die Überlagerung der Bilder umgangen. Mit dieser Funktion wird auch die sichtbare Auflösung des Beamer auf 3.840 x 2.160 erhöht. Epson hat im EH-TW7400 keinen Lautsprecher verbaut, was aber nicht negativ zu bewerten ist. Ein echter Heimkino-Enthusiast nutzt sowieso seine HiFi-Anlage mit mehreren Soundboxen und Sub-Woofer. Die Abmessungen und das Gewicht fallen bei diesem Pro-UHD-Beamer besonders hoch aus. Stolze 11,2 kg bringt der  Epson EH-TW7400 auf die Waagschale und er benötigt eine Grundfläche von mindestens 520‎ x 450 mm.

Der Epson EH-TW7400 kostet derzeit* bei uns im Shop 1788,98 Euro.

Epson EH-TW7400 Beamer bei uns im Shop

 

Optionales Zubehör bei uns im Shop:

*Stand 02/2019

Tipp: Mit dem Rabattcode »NBBBEAMEREPSON2« könnt ihr beim Kauf des Epson EH-TW7400 Beamers diese Woche* 200 Euro sparen. Einfach den Rabattcode im Warenkorb eingeben und der Rabatt von 200€ wird automatisch abgezogen. Weitere Information zur unserer Beamer Spar Woche findet ihr hier.

*²Die Beamer Sparwoche läuft vom 06.02.2019 09:00 Uhr bis 12.02.2019 23:59 Uhr.

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei